App-Tipp: Influenster will Online-Bewertungen authentisch machen.

App-Tipp des Tages powered by MORE Exciting Commerce

Influenster ist eine Shopping Community. Die Plattform setzt auf die Kraft seiner Nutzer, die durch einen Mix aus eigenem Content und Austausch eine möglichst authentische Produktbewertungsplattform und damit ein Gegengewicht zu Amazon & Co schaffen sollen. Hier soll – wenn es nach den Betreibern der App geht – die User Journey im E-Commerce ihren Anfang nehmen. Mitglieder können Produktbewertungen lesen und schreiben, Fotos und Videos teilen, an Produktdiskussionen teilnehmen und Belohnungen in Form von Produktproben verdienen. Große Unternehmen wie Procter & Gambler oder L’Oreal arbeiten mit Influenster zusammen und führen über die Plattform u.a. Produktmusterkampagnen durch. Ziel ist es, die Markenbekanntheit zu steigern, organische Bewertungen für die eigenen Produkte und User Generated Content zu generieren.

Das alles geschieht über die App für iOS und Android. Die App ist vergleichbar mit einem sozialen Netzwerk. Nutzer*innen können anderen Nutzern folgen, kommentieren, teilen. Das Besondere ist, dass Produkte im Vordergrund stehen. So können etwa Fragen zu Produkten diskutiert werden oder Produkte per Video oder Text bewertet werden. Influenster verbindet aber auch die Online- und Offline-Welt miteinander: Nutzer*innen können Produktcodes direkt im Geschäft scannen und Produktrezensionen dazu durchlesen. Wer besonders aktiv ist, wird mit einer sogenannten VoxBox belohnt. Dort sind Proben und Gratisprodukte der Werbepartner enthalten, die dann getestet und bewertet werden können.

Influenster wurde 2019 von der Handelsplattform Bazaarvoice übernommen. Bazaarvoice betreibt ein großes Onlineshopping-Netzwerk und bietet Marketing-Lösungen für den E-Commerce an. Zu den Kunden zählen hierzulande u.a. MediaSaturn. Hersteller erhalten Bewertungen zu ihren Produkten auf verschiedenen Kanälen. Bazaarvoice sammelt diese und kann sie dann zu den entsprechenden Produkten in anderen Shops einspielen. Das führt zu mehr Abverkäufen, wie beide Unternehmen betonen.

Mit unseren täglichen App-Tipps wollen wir Denkanstöße für App-Macher und Retailer liefern, wie sie ihr Business für das neue Mobile-Jahrzehnt fit machen können. Alle App-Tipps finden Sie hier.

Diesen Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.