App-Tipp: Mit Kaufland durch Supermarktgänge navigieren und im Markt Rabatte per Push-Nachricht erhalten.

App-Tipp des Tages powered by MORE Exciting Commerce

Sie haben Ihre Pizza erreicht: In einem Kaufland-Supermarkt kann man viel Zeit verbringen. Riesige Märkte und ein breites Sortiment führen mitunter zu einem (nicht immer gewünschten) Einkaufsmarathon. Die neue Kaufland-App „Kaufland Coupon, KCoupon“ für iOS und Android soll mit Indoor Navigation und Push-Angeboten im Laden ein besseres Einkaufserlebnis schaffen.

Die neue App, die sich aktuell in nur nicht mal zehn der rund 670 Filialen in Deutschland nutzen lässt, verspricht in Zusammenarbeit mit Technologiepartner Locandis nicht weniger als das „Einkaufen der Zukunft“. Die Zukunft sieht ein personalisiertes App-Erlebnis im Supermarkt vor, bei dem sich Nutzer nach Anmeldung und mit aktiviertem Bluetooth direkt in der Filiale individuelle Coupons und Empfehlungen als Push-Nachricht auf ihr Smartphone schicken lassen können. Damit Kunden dann auch zum beworbenen Produkt finden, gibt’s ein Navigationssystem für den Markt, das Kunden auf dem schnellsten Weg durch die Gänge führt. Der Haken: Die Indoor Navigation wird zunächst nur in der Filiale in Bad Friedrichshall unterstützt.

Die App dient gleichzeitig als digitale Kundenkarte: Hier können Punkte gesammelt, Gutscheine aktiviert und eingelöst werden. Nutzer*innen können sich so bis zum Goldstatus punkten und je nach Status Wertgutscheine und Vorteilsrabatte sichern. Die App selbst ist super, lässt aber eine Verknüpfung mit den Funktionen der „normalen“ Kaufland-App für iOS und Android vermissen. Denn wer will schon verschiedene Apps eines Supermarkts auf seinem Smartphone speichern. Ein bisschen fummelig ist zum Teil auch die Bedienung, so kann man nach Filialauswahl nur über Umwege die Filiale wechseln.

Screenshot: Normale Kaufland-App

Die „normale“ Kaufland-App bietet u.a. Einkaufslisten an, die sich abhaken, teilen und nach Gruppen ordnen lassen. Mangels Lieferdienst fehlt aber die Möglichkeit, die Produkte direkt vor die Haustür zu bestellen. Hübsch ist in der „normalen“ Kaufland-App zudem die schöne Rezeptdatenbank, mit der Nutzer*innen Rezepte u.a. nach Ernährunsgform filtern können. Teilweise gibt’s auch Videos zum Nachkochen.

Mit unseren täglichen App-Tipps wollen wir Denkanstöße für App-Macher und Retailer liefern, wie sie ihr Business für das neue Mobile-Jahrzehnt fit machen können. Alle App-Tipps finden Sie hier.

Diesen Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.