App-Tipp: Die Hunde-App Dogo bringt Vierbeinern Sitz und Platz bei.

App-Tipp des Tages powered by MORE Exciting Commerce

Gib Pfötchen: Mit der App Dogo können Hundebesitzer ihre Vierbeiner erziehen. Die Berliner App für iOS und Android ist eine Art digitale Hundeschule mit personalisierten, interaktiven Trainingsplänen für den besten Freund des Menschen. Dogo gibt täglich Aufgaben vor, die Herrchen und Frauchen dann mit ihren Tieren einstudieren, filmen und hochladen können. Die App erkennt, ob die Aufgaben lehrplanmäßig ausgeführt wurden und Hundetrainer geben innerhalb von 24 Stunden Feedback.

Die Vierbeiner werden mit Hilfe eines integrierten Klickers und akustischen Signalen konditioniert, Hundehalter mit Badges belohnt. Über 100 Trainingspläne mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen bietet die App an. Hundebesitzer können sich untereinander austauschen, mit ihrem Vierbeiner an Challenges teilnehmen, Videos teilen und sich Tipps und Inspiration in redaktionellen Artikeln holen. Dogo ist also auch eine Art soziales Netzwerk für Hundefreunde und finanziert sich durch eine monatliche Abogebühr in Höhe von rund 10 Euro.

Die App ist gut strukturiert und mit viel Liebe zum Detail designt und bäckt seit der Corona-Krise dank App-Store-Feature deutlich größere Brötchen. Über 200.000 aktive Nutzer zählt Dogo eigenen Angaben zufolge mittlerweile, den Großteil in den USA. Die App selbst wurde mittlerweile über 2 Mio Mal heruntergeladen.

Mit unseren täglichen App-Tipps wollen wir Denkanstöße für App-Macher und Retailer liefern, wie sie ihr Business für das neue Mobile-Jahrzehnt fit machen können. Alle App-Tipps finden Sie hier.

Diesen Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.