App-Tipp: Livory erzählt Kurzgeschichten im WhatsApp-Format.

App-Tipp des Tages powered by MORE Exciting Commerce

Lesehäppchen to go: Livory ist eine Kurzgeschichten-App für Millennials. Mit sogenannten Tap-Stories bereiten die App-Macher Geschichten aus unterschiedlichen Genres möglichst nah an der Nutzungsrealität von Teenagern und jungen Erwachsenen auf. Geschichten werden im Format eines WhatsApp-Dialogs erzählt, Nutzer können durch Fingertipp die nächste Nachricht abrufen und die Geschichte so fortsetzen oder pausieren und das Lesetempo selbst bestimmen. Chat-Fiction nennt sich diese Erzählform.

So soll einerseits der Eindruck entstehen, mittendrin ganz nah an den Charakteren dran zu sein, andererseits soll die App so kürzerer Aufmerksamkeitsspannen gerecht werden. Die Lesedauer beträgt meist wenige Minuten pro Kurzgeschichte. Stories werden mit Bild-, Video- und Soundeffekten angereichert und der Screen der Leser zum Teil der Geschichte. Die Kurzgeschichten haben Titel wie “The Stalking Girl”, “Chill mal dein Leben”, “Cheating Day”, “One night stand or happy end?” und werden laut App-Beschreibung von Bestsellerautoren geschrieben.

Finanziert wird der Lesespaß durch ein Freemium-Modell: Eine kostenlose Basisversion bietet eine ordentliche Auswahl an Kurzgeschichten, Abos gibt es ab 3,99 Euro/Woche, Einzelgeschichten können mit einem Coin-System bezahlt werden. Hinter der App für Android und iOS steht die Hamburger Firma Millennium Technology.

Mit unseren täglichen App-Tipps wollen wir Denkanstöße für App-Macher und Retailer liefern, wie sie ihr Business für das neue Mobile-Jahrzehnt fit machen können. Alle App-Tipps finden Sie hier.

Diesen Artikel teilen

Kommentare sind geschlossen.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.