Sicherer flirten auf Tinder, N26 mit 5 Mio Kunden, Apple Watch bekommt Partnerprogramm.

– AUSGEWÄHLT –

Tinder will Flirten sicherer machen. Das Unternehmen hinter der Dating-App beteiligt sich dazu an Noonlight. Das Unternehmen hat sich auf digitale Sicherheitstools spezialisiert. Safety-Checkins und Panik-Buttons sollen künftig in Gefahrensituationen helfen oder aus langweiligen Dates retten.
techcrunch.com, wsj.com

N26 meldet 5 Mio Kunden: Langfristig peilt die deutsche Smartphone-Bank laut Gründer Valentin Stalf über 100 Mio Kunden an. In den Kernmärkten sei man bereits profitabel, der US-Start vielversprechend gelaufen. Ein schneller Börsengang sei ausgeschlossen, eine weitere Millionenfinanzierung noch dieses Jahr möglich.
reuters.com, gruenderszene.de

Apple startet das Partnerprogramm “Apple Watch Connected”. In Zusammenarbeit mit verschiedenen US-Fitnessstudios können Teilnehmer ihre Sporteinheiten messen und mit Unternehmen teilen. Beim Erreichen bestimmter Ziele erhalten sie im Gegenzug Bonuspunkte, Partnerrabatte oder Prämien.
heise.de

Gesundheits-Apps werden in Deutschland aktuell gerade einmal von 15 Prozent der deutschen Krankenversicherten genutzt, ergibt eine Umfrage von samedi. Die Digitalisierung in deutschen Arztpraxen ist demnach ausbaufähig und zwischen Patientenwunsch und Angebot liegen oft Welten.
e-health-com.de

Abo-Apps generieren Milliardenumsätze. Im vergangenen Jahr setzten allein die 100 erfolgreichsten Abo-Apps in den USA über 4,6 Mrd Dollar um, so eine Studie von Sensor Tower. Das ist eine Steigerung von 21 Prozent zum Vorjahr. Zu den Umsatztreibern gehören u.a. YouTube, Tinder und Google One.
techcrunch.com

– Anzeige –
Firmen wie Adjust, Adyen oder MessengerPeople sind schon dabei: Das mobilbranche.de-Anbieterverzeichnis nennt wichtige Spezialisten rund um Mobile & Apps – hier finden Sie den passenden Partner für Ihr Mobile Business. Ihr Unternehmen fehlt noch? Dann sichern Sie sich jetzt Ihren Eintrag für nur 200 Euro pro Jahr. Weitere Infos zur Buchung hier!

– MITGEZÄHLT –

Über 1 Mrd Gigabyte Datenvolumen wurden allein im O2-Netz im vergangenen Jahr in Deutschland verbraucht. Auch bei den anderen deutschen Mobilfunkern steigt der Datenverbrauch rapide. Neue Datentarife sollen dem gesteigerten Datenverbrauch nun Rechnung tragen.
handelsblatt.com

– DA WAR NOCH WAS –

“Sie wollen das schnellste Netz haben, also dürfen sie die Frequenzen auch nicht in Auktionen zum höchstmöglichen Preis vergeben.”

Nokia-CEO Rajeev Suri appelliert an Politiker, die Einführung der 5G-Netze nicht zu erschweren. Das in den Auktionen ausgegebene Geld fehle anderswo für die Netzinvestitionen.
faz.net

– HINGEHEN –

Events der nächsten Wochen: Young + Restless: Games without frontiers (30.1., Berlin) +++ MORE Mobile Meetup Leipzig (6.2., Leipzig) +++ MORE Mobile Meetup zu eFood (11.2., Köln)
mobilbranche.de – weitere Termine im Überblick

mobilbranche.de ist Deutschlands führender Fachdienst zu Mobile & Apps. Newsletter-Abo: abo@mobilbranche.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website oder folgen Sie uns bei LinkedInTwitter, Facebook oder Instagram. Besuchen Sie unsere Events: Unsere Mobilisten-Talks bieten spannende Expertendiskussionen, unsere Seminare zu Mobile & Apps liefern Business-relevante Hintergründe. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Mobilisten-Talks: Mediadaten & Events 2019.

Diesen Artikel teilen

Kommentare sind geschlossen.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.