Adventskalender-Türchen Nr. 10: Customlytics.

In unserem Adventskalender stellen wir einige unserer wichtigsten Partner vor und verlosen einige Goodies für Mobile Marketeers. Heute öffnen wir Türchen Nr. 10, hinter dem sich Customlytics verbirgt, eine Beratung mit Schwerpunkt Mobile-Marketing-Technology und Analytics. Mehr über Customlytics in unserem Fragebogen – und als Weihnachtsgruß für die mobilbranche.de-Community lädt Customlytics zu einem kostenlosen Event nach Köln ein und stellt Gratis-Exemplare des 18. Mobile Developers Guides bereit.

Fragebogen

Wann wurde Eure Firma gegründet & wie kam es dazu?

Die Idee, eine Beratung mit Schwerpunkt Mobile-Marketing-Technology und Analytics zu gründen, kam uns im Jahr 2015. Ein Jahr später (ganz genau, am 10. Mai 2016) haben wir Customlytics dann als Unternehmen gegründet.

Vor Customlytics haben wir zunächst beide bei Delivery Hero in Berlin das Handwerk für mobiles App Marketing erlernt. Wir haben im Performance Marketing gearbeitet und schnell angefangen Marketing und Produkt-Abteilungen der nationalen App Marken für Themen wie App Tracking, mCRM, Analytics und Data Warehousing zu sensibilisieren. An diesem Punkt hatten wir schon so etwas wie eine interne Beraterrolle bei Delivery Hero und die Idee für Customlytics war geboren.

Als wir Customlytics gegründet haben, haben wir zunächst in Rauls Wohnung gearbeitet und sind dann in unser erstes „richtiges“ Büro, ein kleiner Raum in einem Co-Working nahe Potsdamer Platz, gezogen. Mittlerweile hat sich unser Office-Setup natürlich drastisch geändert. Mittlerweile sitzen wir in einem modernen, großen Büro im Prenzlauer Berg mit 17 Mitarbeitern.

Was sind Eure wichtigsten Angebote/Produkte?

Der Kern unserer Beratung ist, dass wir App-Unternehmen und die gesamte Mobile-Community für eine fundierte Marketing-Infrastruktur sensibilisieren und professionalisieren möchten. Bevor App-Wachstum in irgendeiner Form entstehen kann, muss erst einmal eine grundlegende Infrastruktur für meine Marketingaktivitäten aufgebaut werden. Das ist eine Motivation und Kernidee, die wir zielstrebig mit Customlytics vorantreiben. Und somit dreht sich unser Kerngeschäft u.a. darum, ein vernünftiges Mobile Analytics und Attribution Tracking Setup für Unternehmen an den Start zu bringen.

Darüber hinaus können wir als einzige Fullstack-Agentur im deutschen Raum eine Reihe weiterer Services abdecken, die den gesamten Marketing Tech Stack umfassen. Unsere Consultants arbeiten mit Kunden aus Konzernen und Startups an ASO-Projekten, CRM-Kampagnen und können die gesamte Performance-Marketing-Klaviatur spielen. Seit diesem Jahr bieten wir auch die gesamte Produktmanagement-Palette an und haben da einen dedizierten Service rund um UI & UX für mobile Apps gelauncht.

Was war das schönste Erlebnis in der Firmengeschichte?

Obwohl wir natürlich aus unternehmerischer Sicht langfristige Milestones haben, die wir erreichen möchten, sind es im Alltag eher die kleinen Dinge, die einem manchmal vor Augen führen, was wir in der kurzen Zeit schon geschafft haben aufzubauen (mehr geht ja bekanntlich immer). Wir denken da ganz speziell an so triviale Dinge wie Mitarbeiter, die gemeinsam ein Meeting haben zu einem Thema, wo man selber gar nicht daran mitarbeitet (oder von dem man nicht mal wusste, dass daran gearbeitet wird). Oder einfach das Gefühl durch das Büro zu laufen und zu sehen, wie alle an den unterschiedlichsten Aufgaben arbeiten, aber am Ende doch an einem Strang ziehen. Das sind die kleinen Dinge, die einem zeigen, dass man auf dem richtigen Weg ist, obwohl wir noch am Anfang unserer Reise stehen.

Habt Ihr ein Vorbild (Firma oder Mensch), der alles richtig macht?

Er macht definitiv nicht alles richtig, aber unser größtes Vorbild im Business-Kontext ist Elon Musk. Für uns ein absoluter Visionär, der den Fortschritt der Gesellschaft seinen persönlichen Interessen voranstellt und keinerlei Kompromisse beim Vorantreiben neuer Innovationen eingeht. Trotz seiner kontroversen Persönlichkeit kann man sich von ihm Einiges abschauen, was den Aufbau von Unternehmen angeht.

Wieso macht es Spaß, bei Euch zu arbeiten?

Jeder, der bei uns anfängt merkt schnell, dass wir Berliner Startup-Mentalität leben. Das aber mit der nötigen Professionalität, um unsere Vision, zum Marktführer unter den Mobile-Marketing-Beratungsunternehmen zu werden, auch zu realisieren. Und zu dieser Vision trägt jeder unserer Mitarbeiter maßgeblich bei. Niemand verkommt hier zu einem kleinen Rädchen im Getriebe. Dadurch, dass wir noch ein recht junges Unternehmen sind, bekommen unsere Mitarbeiter hautnah mit was es bedeutet, ein Geschäft und Team aufzubauen. Jeder, der sich dafür begeistern kann, am Aufbau von Prozessen und Strukturen mitzuarbeiten, ist bei uns mehr als willkommen. Momentan suchen wir u.a. einen HR Manager, der genau das tut und uns unter die Arme greift, um unsere HR-Abteilung von Grund auf zu optimieren und weiter auszubauen.

Darüber hinaus ist uns der Austausch mit der nationalen und internationalen Mobile-Community sehr wichtig. Sei das auf Branchenevents oder unseren eigenen Meetups und Konferenzen wie dem Mobile Education Day. Unsere Mitarbeiter kommen hier schnell mit der internationalen Tech-Startup-Szene in Berührung und können sich ein Netzwerk aufbauen. Unsere aktuellen Stellenagebote findet man hier.

Wo will Eure Firma hin? Was ist Euer großer Traum?

Unser Ziel ist es, in den nächsten drei Jahren zum globalen Marktführer im Bereich der Mobile-Marketing- und Produkt-Beratung aufzusteigen. Im deutschsprachigen Raum sind wir bereits dominierend, aber der Markt ist noch nicht gesättigt. Wir wissen, dass noch viel Arbeit vor uns liegt, um Strukturen und Prozesse zu erschaffen, damit sich unsere Consultants noch gezielter auf Kunden konzentrieren können. Unser größtes Asset hierbei ist unser Team aus engagierten, jungen Mitarbeitern, die gemeinsam mit uns die mobile Welt professionalisieren wollen, um in Deutschland (und global) eine zukunftsträchtige Industrie zu etablieren.

Wissenstransfer für die Mobile Community

Wissenstransfer ist unsere DNA. Dieses Jahr haben wir dahingehend gleich zwei Projekte für die Mobile Community an den Start gebracht.

Die Customlytics-Gründer Raul Truckenbrodt & Christian Eckhardt beim 1. Mobile Education Day

Die zweite Ausgabe unseres Mobile Education Days (MED) ist zurück und findet diesmal am 4. März 2020 in Köln statt. Der MED ist eine Netzwerk- und Fachkonferenz zur Wissensvermittlung rund um mobiles App Marketing und Produktthemen. Unter dem Motto „Deutsche Mobile Economy 2020 – Strategien & Technologien für Marketing, Produkt und Vertrieb“, sind alle Unternehmen, die bereits eine mobile App haben, gerade eine mobile App launchen oder sich über die Möglichkeiten mobiler App-Produkte informieren möchten, herzlich willkommen. Weitere Infos zum MED sowie die kostenlose Anmeldung findet Ihr hier.

Die 18. Auflage des beliebten Mobile Developer Guides to the Galaxy ist diesen Monat erschienen. Der englischsprachige Guide gibt Marketern, Produktmanagern und Entwicklern Antworten auf aktuelle Fragen, die sich beim Einstieg in die mobile Branche stellen. Wir haben an der 18. Auflage als Co-Publisher und Co-Autoren mitgewirkt. Auf unserer Webseite könnt Ihr die digitale Version als PDF herunterladen oder den Guide als Paperback bestellen (beides kostenlos).

Diesen Artikel teilen

Kommentare sind geschlossen.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.