Oreo: Keksbestellung und Tipps für Gewinnspiel per Alexa.

Vergangene Woche erst diskutierten wir bei unserem 31. Mobilisten-Talk über Voice Commerce – und nun zeigt der Konsumgüterriese Mondelez, wie Markenhersteller den Sprachassistenten Alexa von Amazon gezielt für eigene Zwecke nutzen können: In Nordamerika launcht der Konzern kommende Woche die neue Kekssorte „Oreo Mystery“ – und der Name ist dabei Programm. Denn die Kunden sollen erraten, was die mysteriöse Zutat des Kekses ist. Es lockt ein Hauptgewinn von 50.000 Dollar. Und genau an dieser Stelle kommt Alexa ins Spiel: Der Sprachassistent gibt im Rahmen der Kampagne Tipps, was die mysteriöse Zutat denn sein könnte. Dazu reicht es, wenn Nutzer in den USA und Kanada Alexa auf Englisch fragen, was es Neues von Oreo gibt: „Alexa, what’s new with Oreo?“

Voice Marketing und Voice Commerce in einem

Doch das ganze ist nicht bloß eine Marketing-Aktion, sondern soll auch gezielt den Abverkauf von Oreo-Keksen steigern. Denn am Ende des Dialogs wird Alexa die Nutzer fragen: „Möchtest Du auch Oreos bestellen“? Und wer dann ja sagt, der bekommt seine Kekse direkt von Amazon geliefert. Das Beispiel zeigt: Für Markenhersteller ist die Zusammenarbeit mit Amazon Alexa derzeit attraktiver als für Händler. Denn während diese fürchten, hierbei mit dem Erzrivalen zusammenarbeiten zu müssen und stattdessen oft lieber mit Sprach-Applikationen für den Google Assistant experimentieren, sind Hersteller für eine Kooperation mit Amazon offener. Das betonte vergangene Woche auch E-Commerce-Experte Achim Himmelreich von Capgemini in einem BVDW-Podcast, den man hier hören kann:

Das Händler und Hersteller den Trend zu Sprachassistenten nicht verschlafen sollten, zeigt zudem auch eine aktuelle Umfrage von Capgemini: Darin gaben fast 70 Prozent der Befragten an, dass sie sich in drei Jahren lieber an ihren Sprachassistenten wenden, als einen Laden oder ihre Bankfiliale aufzusuchen.

-Anzeige –

Bonial sagt DANKE an alle dmexco-Besucher!
Danke, dass Sie sich auf der dmexco Zeit für persönliche Gespräche mit uns genommen haben! Wir freuen uns sehr über die vielen Besuche und hoffen, die Messe war für Sie genauso informativ und spannend wie für uns als Aussteller. Falls Sie unseren Messeauftritt verpasst haben, können Sie hier gern einen Überblick über die neuen Produkte und Dienstleistungen von Deutschlands führendem Drive-to-Store Marketing Partner anfordern. Treten Sie mit uns in Kontakt und erfahren Sie mehr über personalisierte Angebote für Ihr Unternehmen.

Diesen Artikel teilen

Kommentare sind geschlossen.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.
Technologiepartner