Apple Keynote erstmals live auf YouTube. Was bisher geschah.

Heute Abend um 19 Uhr stellt Apple seine neue Smartphone-Generation vor. Erstmals kann das Event dabei auch auf Youtube verfolgt werden. Vor der Keynote gab es so viele Leaks, dass es auch spannend ist, ob Tim Cook noch die große Überraschung gelingen wird. Was bisher alles bekannt ist und vermutet wird, haben wir zusammengefasst.

Im Mittelpunkt steht heute Abend das iPhone 11 und schon bei der Schreibweise soll es die Neuerung geben, dass künftig auf die römischen Zahlen, also XI, verzichtet wird. Insgesamt mit drei neuen iPhone-Modellen wird gerechnet. iPhone 11 (das bisherige XR), iPhone Pro (bisher XS) und iPhone Pro Max (XS Max) sollen die Modelle heißen. Die XS-Nachfolger sollen also nicht die Zahl 11 im Namen führen, teilt der für seine guten Kontakte bekannte Mark Gurman von Bloomberg heute auf Twitter mit. Für gute Verkaufszahlen soll dabei vor allem die neue Triple-Kamera in den Pro-Modellen sorgen. Die drei Kameras mit mittlerer Brennweite, Teleobjektiv und Ultra-Weitwinkel sollen gleichzeitig ausgelöst werden können, um daraus bessere Fotos zu kombinieren. Gerade bei schwachem Licht hängt die Bildqualität so mancher Android-Konkurrenz, vor allem dem Pixel 3, hinterher. Das kleine iPhone-Modell muss weiter mit zwei Kamera-Linsen auskommen.

Das Design soll dem der letzten Generation weitestgehend ähneln. Mit dem neuen Apple Bionic A13-Prozessor soll es möglich sein, Fotos und Videos in Echtzeit auf dem Gerät zu bearbeiten, also zum Beispiel Live-Videos mit Effekten und Hintergründen zu versehen. Ein besserer Sensor für die Gesichtserkennung FaceID soll ebenfalls kommen, mit dem die Geräteentsperrung auch aus einem weiteren Winkel möglich ist. Auch die Front-Kamera soll verbessert sein und unter anderem Slow-Motion-Aufnahmen ermöglichen.

Die Gerüchte deuten außerdem darauf hin, dass alle neuen Modelle über eine größere Akkukapazität verfügen werden. Wie beim Samsung Galaxy S10 sollen AirPods künftig in ihrem Gehäuse drahtlos auf der Rückseite der neuen iPhones aufgeladen werden können. Die neuen iPhones 11 sollen ab dem 27. September erhältlich sein. Wie bei den vorherigen Modellen sollen die Einführungspreise zwischen 850 – 1.250 Euro liegen.

Apple Watch wird überarbeitet

Vor 5 Jahren kam die Apple Watch auf den Markt. Seitdem hat sie sich zum Verkaufsschlager entwickelt und dominiert den Markt der Smartwatches. Das Thema „Gesundheit“ spielt dabei eine übergeordnete Rolle bei Apple. Die Watch 4 verfügt bereits über eine EKG-Funktion, mit der Herzflimmern erkannt werden kann. Für die heutige Keynote rechnet man mit der Vorstellung einer Schlaftracking-Funktion. Neue Gehäuse-Varianten aus Titan und Keramik sollen ebenfalls präsentiert werden.

Hier kann das Event ab 19 Uhr live verfolgt werden:

“One more thing”

Mit diesen Worten hat Apple in der Ver­gan­gen­heit am Ende sei­ner Key­notes noch ein­mal für Span­nung gesorgt.

Vermutet wird, dass Apple hier einen eigenen Tracker vorstellen wird. Im Code der iOS-13-Beta gibt es Hinweise auf einen “Apple Tag”, mit dem man verschwundene Gegenstände wiederfinden soll. Über die „Find My“-App kann man den Bluetooth-Tracker, der einem Schlüsselanhänger ähneln soll, via iPhone oder iPad orten und so verschwundene Gegenstände wiederfinden.

Der Tracking-Her­stel­ler und Konkurrent Tile scheint auch mehr zu wissen. Mark Gurman hat auf Twitter berichtet, dass das Unternehmen Bose-Kopfhörer, in denen die Tile-Tracker integriert sind, an die Presse verschickt hat. Mit dabei war die Notiz „Bitte vergesst uns nicht am Dienstag“. Kaum vorstellbar, dass damit etwas anderes als das heutige Event gemeint war.

Über die Veränderungen in iOS 13 haben wir bereits berichtet. Eventuell werden heute noch einige Änderungen präsentiert, die nur mit den neuen iPhone-Modellen funktionieren. Auch Neuigkeiten zum Videostreaming-Dienst Apple TV+, in den immerhin schon sechs Milliarden Dollar investiert wurden, werden erwartet.

– Anzeige –

Der führende Drive-to-Store Marketing Partner – Treffen Sie Bonial auf der dmexco 2019!
An unserem Messestand erfahren Sie, wie Sie mit unseren maßgeschneiderten und individuellen Marketinglösungen mehr Reichweite, Aufmerksamkeit & Frequenz in Ihren Filialen und auf Ihrer Website erreichen können! Bonial gestaltet die Zukunft der digitalen Angebotskommunikation marktführend seit über zehn Jahren. Wir inspirieren Käufer jeden Tag und verbindet sie mit ihren Lieblingsgeschäften und Markenwelten vor Ort! Lassen auch Sie sich inspirieren und besuchen Sie uns in der Halle 8.1., Gang D, Stand 049a. Wir freuen uns auf Sie!
Gern könne Sie auch noch schnell einen Termin vereinbaren!

Diesen Artikel teilen

Kommentare sind geschlossen.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.
Technologiepartner