Lidl startet Plus App – die digitale Kundenkarte.

Ab dem 13. Juni können Kunden in allen rund 250 Lidl-Filialen in Berlin und Brandenburg die neue Vorteils-App Lidl Plus nutzen. (Foto: „obs/LIDL“)

Nun steht sie also unmittelbar in den Startlöchern. Am morgen können Kunden in allen rund 250 Filialen des Discounters Lidl in Berlin und Brandenburg die neue App „Lidl Plus“ nutzen. Bundesweit soll die digitale Kundenkarte im Laufe des Jahres 2020 ausgerollt werden.

Ob man bei Lidl tatsächlich so lange die Erfahrungen mit der neuen App sammeln möchte, oder aber der bundesweite Rollout deshalb so weit in die Ferne gerückt wird, damit sich zu diesem Zeitpunkt niemand mehr an die App erinnert, falls sie denn doch nicht bundesweit kommt, ist Spekulation. Ab 13.6. können die Kunden jedenfalls in den App-Stores von Apple und Google die neue App herunterladen und installieren.

Mit Ausnahme einer mobilen Bezahlfunktion bietet die Anwendung eigentlich alles, was man sich unter einer zeitgemäßen Kunden-App so vorstellt.

  • Digitale Kundenkarte: QR-Code zum Scannen an der Kasse
  • Exklusive Coupons: Vergünstigungen auf ausgewählte
    Produkte
  • Lidl Plus Angebote: wöchentliche Highlight-Artikel in der Filiale
  • Digitaler Kassenbon
  • Rubbellose nach jedem Einkauf
  • Filialfinder
  • Digitaler Handzettel: aktuelle Aktionsangebote immer dabei
  • Rabatte bei Kooperationspartnern: Lidl-Fotos, Lidl-Reisen, FlixBus und regionalen Anbietern

Um die Kunden von der Nutzung zu überzeugen, gibt es direkt nach der ersten Anmeldung einen Coupon von 5 Euro, der ab 25 Euro Warenwert beim Einkauf eingelöst werden kann. In der Pressemitteilung erklärt das Unternehmen, die App funktional im Sinne von mehr Kundenzufriedenheit zu erweitern.

Natürlich dürfen beim Start eines digitalen Produkts Bedenkenträger nicht fehlen. So stellt Michael Kläsgen in seinem Artikel fest, dass die digitale Kundenkarte auch und gerade dazu genutzt werden könnte, um das Einkaufsverhalten im „großen Stil“ auszuwerten. Da ist man fast geneigt auszurufen: „Ja, was nicht gar!“ Der wesentliche Unterschied zu physischen händlerübergreifenden Rabattkarten ist aber auch, dass Lidl in diesem Fall der Herr über die Daten bleibt und sich Erkenntnisse und Analysen nicht für teures Geld anderswo einkaufen muss.

– Anzeige –

Dieser Guide führt Sie Schritt für Schritt durch den Zahlungsprozess und erklärt, wie Sie in jeder Phase mehr Umsätze generieren und gleichzeitig Geld sparen können. Werden Sie zum Zahlungsexperten und optimieren Sie mit sieben Tipps Ihre Zahlungsabwicklung – ganz einfach mit dem Payment ABC von Adyen.
Jetzt kostenlos den Guide herunterladen.

Diesen Artikel teilen

Eine Antwort zu “Lidl startet Plus App – die digitale Kundenkarte.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.