Snapchat startet AR-Partnerprogramm in Deutschland, Entspannung per Virtual Reality von der Telekom, Pandora experimentiert mit Sprachantworten in Werbespots.

von Stephan Lamprecht am 03.April 2019 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Snapchat startet ein deutsches Partnerprogramm für Augmented Reality. AR ist ein zentrales Element der Snapchat-App. So spielt jeder dritte Nutzer täglich mit der Technologie. Ziel des Partnernetzwerks ist es, Werbetreibenden einen einfachen Zugang zu erfahrenen AR-Designern zu ermöglichen. Die Partner sollen bei AR-Kampagnen auf Snapchat behilflich sein.
horizont.net

Virtual Reality: Entspannung pur kündigt die Telekom für seine Magenta VR App an. Kurz vor dem internationalen Weltgesundheitstag am 7. April präsentiert das Unternehmen ein neues Programm für Meditation. Fünf 360-Grad-Video-Anwendungen mit der Länge zwischen fünf und sieben Minuten entführen die Nutzer dann in andere Welten.
telekom.com

Pandora: Der Streaming-Service will noch in diesem Jahr mit interaktiven Spots experimentieren. Die Hörer könnten dann per Sprache auf die Werbung reagieren. Diese Antwortmöglichkeit, die Technologie stammt vom Startup Instreamatic, löst ein klassisches Problem von akustischen Werbespots. Sie sind nicht klick- und damit schwer messbar.
techcrunch.com, digitalmusicnews.com

Twitch: Wegen der aus Sicht des Unternehmens unübersichtlichen Lage nach dem EU-Beschluss des „Artikel 13“ hält Twitch-CEO Emmet Shear die Blockierung europäischer Nutzer für möglich. Da das Gesetz seiner Meinung nach offenlasse, was sein Unternehmen konkret tun müsse, um Urheberrechtsverletzungen zu verhindern, würden Nutzer aus der EU bei Streams aus den USA dann herausgefiltert.
t3n.de

Withings: Mit der Smartwatch „Move EKG“, die indes noch auf sich warten lässt, wandelt das Unternehmen auf Apples Spuren im Gesundheitssektor. Das neue und preiswertere Modell „Move“, das in erster Line als Fitnesstracker gedacht ist, kann von den Kunden jetzt individualisiert werden. Nach Angaben des Unternehmens stehen so fast 6.000 Varianten zur Verfügung.
theverge.com

– Anzeige –

WeChat-Workshop am 14. Mai 2019 in Berlin: Chinas Messenger Nr. 1 wird immer mehr zum Schweizer Taschenmesser und macht zunehmend Websites und Apps überflüssig. WeChat-Experte Sven Spöde durchleuchtet im Workshop die neue Plattformwelt und brainstormt zusammen mit den Teilnehmern, wie sich in so einer Umgebung Geschäftsmodelle und Marketing umsetzen lassen.
Infos & Anmeldung zum WeChat-Workshop hier!

– MITGEZÄHLT –

96 Mrd Dollar Umsatz soll der App Store von Apple im Jahr 2023 machen. Das wäre ein Zuwachs gegenüber dem vergangenen Jahr um 104 Prozent. Noch stärker, aber zahlenmäßig niedriger, soll der Play Store wachsen. Hier wird ein Anstieg um 140 Prozent erwartet.
sensortower.com

– DA WAR NOCH WAS –

„Der Aufstieg von Smart Devices, Voice Search und künstlicher Intelligenz ist ein flächendeckender Game-Changer für die Gastronomiebranche.“

Yext-Manager Lee Zucker zum Thema Sprachassistenten und deren Auswirkungen auf Handel und Gastronomie.
horizont.net

mobilbranche.de ist Deutschlands führender Fachdienst zu Mobile & Apps. Newsletter-Abo: abo@mobilbranche.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website oder folgen Sie uns bei LinkedIn, Twitter, Facebook oder Instagram. Besuchen Sie unsere Events: Unsere Mobilisten-Talks bieten spannende Expertendiskussionen, unsere Seminare zu Mobile & Apps liefern Business-relevante Hintergründe. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Mobilisten-Talks: Mediadaten & Events 2019.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare