Klarna startet weltweite Authentifizierungsplattform.

Die Authentifizierungsplattform von Klarna will Unternehmen und Entwicklern bei ihrem Prozessen unter die Arme greifen. (Foto: Klarna)

Vor gerade einmal einer Woche hat Klarna den Start seiner Open-Banking-Plattform angekündigt, da folgt auch bereits der nächste Streich. Als weitere Öffnung der Technologie wird eine weltweit verfügbare Authentifizierungsplattform ausgerollt.

Die dahinter stehende Technik hat der Zahlungsanbieter bisher ausschließlich selbst genutzt. Nun wird sie auch anderen Unternehmen, zum Beispiel Shopbetreibern oder App-Entwicklern, zur Verfügung stehen. Die Plattform aggregiert unterschiedliche lokale und globale Authentifizierungsmethoden, die dann von den Unternehmen im Rahmen ihrer Prozesse den Nutzern angeboten werden können. Als Optionen stehen beispielsweise SMS und Einmalkennwörter, TAN-Verfahren sowie Social Media Logins zur Verfügung.

Damit bietet sich beispielsweise für App-Entwickler eine interessante Alternative zu den Angeboten „Über Facebook anmelden“ oder „Über Google anmelden“. Über eine einzige Schnittstelle haben die Entwickler die Wahl zwischen den verschiedenen Authenfizierungsverfahren, aus denen dann die Nutzer auswählen können. Welche Verfahren überhaupt angeboten werden, entscheidet der Anbieter.

Mit einer Schnittstelle können so unterschiedlichste Verfahren angeboten werden. (Bild:Klarna)

Klarna verspricht, die persönlichen Kundendaten sicher und rechtskonform zu verwalten. Hervorzuheben ist auch der SaaS-Gedanke. Ist die Plattform einmal in die eigenen Prozesse integriert, wird sie von Klarna auf dem aktuellen Stand gehalten. Betreten neue und relevante Authentifizierungsverfahren den Markt, werden diese automatisch verfügbar sein.

„Mit unserer Authentifizierungsplattform machen wir es Unternehmen leicht, ihren Kunden eine schnelle, einfache und sichere Identifizierung zu bieten. Unsere Plattform ist mit nur einer Integration eine All-in-One-Lösung, die einen echten Wettbewerbsvorteil ermöglicht“, sagt Robert Bueninck, General Manager für die DACH-Region zum Start.

Weitere Informationen stellt Klarna online zur Verfügung.

– Anzeige –

Am 6. Juni 2019 findet die vierte Mobile Spree Konferenz in Berlin statt. Fern ab von Sales Pitches und gesponserten Inhalten, bietet Adjust Experten aus dem Mobile Marketing die Plattform, echte Einblicke in ihre Arbeit mit dir zu teilen. Sichere dir jetzt dein Early Bird Ticket oder besuche uns auf mobile-spree.com/berlin für mehr Informationen.

Diesen Artikel teilen

2 Antworten zu “Klarna startet weltweite Authentifizierungsplattform.”

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.
Technologiepartner