Telefónica-Studie: Das Smartphone ist immer und überall „on“.

Das Smartphone ist aus dem Leben der Nutzer nicht wegzudenken.

Das Smartphone ist die Schaltzentrale des digitalen Alltags und es ist immer und überall „on“. So lässt sich wohl am besten das Ergebnis einer aktuellen Studie von Telefónica Deutschland zusammenfassen.

Beim Smartphone geht es nicht mehr nur um die reine Kontakt- und Kommunikationsfunktion. Die Besitzer empfinden den Nutzen des Geräts als viel weitergehender, weswegen es in immer mehr Lebensbereiche des Alltags Einzug hält. Das bestätigen über 80 Prozent der 18- bis 49-Jährigen.

Die Menschen nutzen das mobile Gerät, um sich unterhalten zu lassen und Wartezeiten zu überbrücken. So kommt es besonders in Bus und Bahn zum Einsatz. Das zeigt sich auch bei der Nutzungszeit. Während die durchschnittliche Nutzung des Smartphones bei 2,1 Stunden täglich liegt, ist mehr als jeder Vierte der 18- bis 29-Jährigen (27 Prozent) sogar länger als vier Stunden pro Tag online.

Selbst während des Fernsehens ist das Handy im Einsatz: Je jünger die Befragten, umso höher fällt die Second-Screen-Nutzung aus. Regelmäßig schauen 57 Prozent der 18- bis 29-Jährigen während des Fernsehens parallel auf das Smartphone, bei den 30- bis 49-Jährigen ist es jeder zweite (49 Prozent).

Und gerade weil es als so nutzenstiftend empfunden wird, fällt es den Anwendern schwer, sich vom Smartphone zu trennen. Lediglich 22 Prozent aller Befragten legen während ihrer Freizeit das Smartphone länger als 60 Minuten aus der Hand, bei den 18- bis 29-Jährigen sind dies nur 7 Prozent.

Dafür ist es aber auch zu praktisch, um andere am eigenen Leben teilhaben zu lassen. 86 Prozent der Befragten teilen ihre digitalen Erlebnisse, Fotos oder Videos direkt von unterwegs, vor allem über Messenger Apps (73 Prozent), gefolgt von sozialen Netzwerken wie Facebook und Instagram (52 Prozent).

Im Rahmen der Untersuchung hat das Marktforschungsunternehmen best research GmbH im Auftrag von Telefónica Deutschland insgesamt 1.000 Smartphone-Nutzer im Alter von 18 bis 70 Jahren befragt.

– Anzeige –

+ AppsFlyer veröffentlicht die 8. Ausgabe des Performance Index Reports, der Benchmark der führenden Werbenetzwerke für App-Anbieter
+ Facebook und Google weiterhin marktführend
+ Fraud nimmt zu und beeinflusst Rankings weltweit
+ Abkehr vom Affiliate-Marketing
+ Starkes Wachstum: Afrika und der Nahe Osten erstmals analysiert
Jetzt kostenlos lesen!

Diesen Artikel teilen

Kommentare sind geschlossen.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.
Technologiepartner