WhatsApp Business API wird 6 Monate alt: Eine Zwischenbilanz.

von Florian Treiß am 22.Februar 2019 in Mobile Messaging, News

WhatsApp wird zunehmend auch von Unternehmen eingesetzt (Symbolbild: Alex Ruhl / Shutterstock.com)

Mit der offiziellen WhatsApp Business API können Unternehmen sein August 2018 eine offizielle Schnittstelle des beliebten Messengers nutzen, um Nachrichten mit Kunden auszutauschen. Die API ermöglicht es dabei, WhatsApp direkt in das eigene CRM-System einzubinden. Um die API zu nutzen, vertrauen immer mehr Kunden auf verschiedene offizielle WhatsApp Business Solution Provider wie MessengerPeople aus München oder MessagePipe aus Berlin. Zeit für eine kurze Zwischenbilanz.

Gerrit Rode von MessagePipe aus Berlin sagt gegenüber mobilbranche.de: „Wir haben uns auf User Journeys im Messenger-Ökosystem spezialisiert. Sprich wir verbinden jeden Touchpoint mit WhatsApp und nutzen die Daten aus den User Journeys, um dann personalisierte Konversationen im Messenger zu führen. Durch die offizielle Partnerschaft mit WhatsApp haben wir logischerweise einen klaren Fokus auf den mit Abstand wichtigsten Messenger-Kanal im Bereich Service-Kommunikation.“ Zu den Kunden zählen bereits namhafte Unternehmen aus den Bereichen Medien, Einzelhandel und Energie. Kunden von MessagePipe können Produktberatung und -service direkt via WhatsApp anbieten, in dem sie auf ihrer mobilen Website oder in ihrer App einen WhatsApp-Button integrieren. Dieser führt dann direkt in den Messenger. Auch eine Produktberatung und -bestellung macht MessagePipe via WhatsApp möglich, z.B. in dem Unternehmen Werbeanzeigen schalten und darin auf die Beratung und Bestellung via WhatsApp verweisen. Wie das funktioniert, zeigt dieses Schaubild:

MessengerPeople aus München, einst aus WhatsBroadcast hervorgegangen, ist ebenfalls begeistert von den Möglichkeiten der offiziellen WhatsApp Business API: „Mit WhatsApp kann man einfach, zuverlässig und privat mit jedem auf der Welt sprechen. Unternehmen, die über WhatsApp Kundenservice anbieten, haben einen klaren Vorteil gegenüber dem Wettbewerb und werden mit einer höheren Kundenbindung belohnt“, sagt Matthias Mehner, Chief Marketing Officer (CMO) bei MessengerPeople. Kunden schätzen insbesondere die Möglichkeit der Echtzeit-Kommunikation mit Unternehmen, den Wegfall der Warteschleife und die Unabhängigkeit von Öffnungszeiten. „Die WhatsApp Business Lösung bietet Unternehmen ein großes Potenzial, neue Kunden zu gewinnen und Bestandskunden an sich zu binden. Dank einfacher Automatisierungsmöglichkeiten für die Kundenkommunikation über Messenger Apps sparen Unternehmen Zeit und wertvolle Ressourcen“, so Mehner.

Unternehmen wie BMW nutzen bereits in Zusammenarbeit mit MessengerPeople die Business-Lösung von WhatsApp: „Messenger sind heutzutage Kommunikationsmittel Nummer eins. Unser Werkstatt-Service via WhatsApp, der unsere Kunden stetig über den Reparaturstatus ihres Fahrzeugs informiert, läuft bereits sehr erfolgreich. Durch die Möglichkeit der Automatisierung ist unser Kundenservice deutlich effizienter geworden“, sagt Albert Rösch, Leiter Serviceberatung der BMW AG Niederlassung München. „Mit den Funktionen der WhatsApp Business Lösung heben wir unseren Kundensupport jetzt auf ein nächstes Level. Dank MessengerPeople war die Anbindung einfach und schnell möglich.“

In einem aktuellen Blogbeitrag zeigt MessengerPeople Funktion, Potenzial und Kosten der WhatsApp Business API auf einen Blick und hat zudem dieses Schaubild erstellt:


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare