New York Times setzt stärker auf Alexa.

Die NYT baut ihr Voice-Angebot aus. So wird es in der gedruckten Ausgabe etwa Alexa-Kommandos geben, mit denen der Leser weitere Informationen abrufen kann.

Je mehr Haushalte intelligente Sprachsysteme wie Amazons Alexa nutzen, umso interessanter werden diese auch als Plattformen für die Medienwelt. Die New York Times bietet bereits seit einiger Zeit Audio-Inhalte an, baut jetzt sein Angebot aber deutlich aus. Dabei werden erstmals auch die technischen Möglichkeiten der Systeme stärker genutzt.

An Werktagen wird die NYT ein kurzes Nachrichtenbriefing für Alexa-Geräte anbieten, das von Michael Barbaro gesprochen wird. Er moderiert bereits den beliebten Podcast „The Daily“ der Zeitung. Auf diesem Podcast soll auch das dreiminütige Briefing zunächst basieren. Es ist für die Zukunft allerdings geplant, das neue Format auch um eigens produzierte Nachrichten zu ergänzen.

Neu ist ein Nachrichtenquiz, das ebenfalls von den Produzenten von „The Daily“ erstellt wird. Es wird immer freitags verfügbar sein. Die Zuhörer beantworten die Fragen per Sprache und erhalten dann unmittelbar Rückmeldung, ob sie richtig oder falsch liegen.

Tägliche News-Briefings und Ratespiele gehören zu den populärsten Anwendungen für die Alexa-Plattform. Hier wagt sich die NYT also weniger in unbekanntes Terrain vor. Vielversprechend und interessant erscheint aber das dritte Angebot, das immer sonntags veröffentlicht werden soll. In der gedruckten Ausgabe der Zeitung werden spezielle Alexa-Kommandos abgedruckt, die den Leser dann zu ergänzenden Informationen oder Hörbeispielen führen, die sich auf den Inhalt beziehen. Das können beispielsweise Musikstücke, aber auch Rezensionen zu Reisezielen oder Büchern sein.

– Anzeige –

UX-Konzeption für Alexa Skills & Co: Workshop zu Voice Assistants
Sprachbasierten Interfaces gehört die Zukunft – und es ist Zeit, dass Sie Ihr Unternehmen fit für das Voice-Zeitalter machen. Im mobilbranche.de-Workshop „UX-Konzeption für Alexa Skills & Co“ zeigt Ihnen der von Amazon als „Alexa Champion“ ausgezeichnete Tim Kahle am 30. Januar 2019 in Berlin, wie Sie erfolgreiche Anwendungen für Voice Assistants konzipieren.
Jetzt noch schnell Ticket sichern!

Diesen Artikel teilen

Kommentare sind geschlossen.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.
Technologiepartner