Julia Roberts im Mittelpunkt: Lancôme-Kampagne verbindet Smart TV und Smartphone.

von Florian Treiß am 05.Dezember 2018 in Mobile Advertising, Mobile Commerce, News

Julia Roberts steht im Mittelpunkt der Lancôme-Kampagne für den Duft „La vie est belle“

Das Leben ist schön: Für den Duft „La vie est belle“ setzt Lancôme auf eine Werbekampagne mit Julia Roberts, die vom Smart TV auf Smartphones und Laptops verlängert wird. Dank Cross Device Targeting will die Kampagne die gesamte Customer Journey von der ersten Aufmerksamkeit bis zum tatsächlichen Kauf des Produkts im Online-Shop bzw. per App abdecken. Wie das funktioniert, erklärt Lukas Flöer, Digital Manager bei iBeauty, der Agentur hinter der Kampagne: „Der Spot wird nicht nur im linearen TV ausgestrahlt, sondern auch auf Smart TVs, und zwar in Apps und werbefinanzierten Bewegtbildangeboten. Über anonymisierte IDs von Smart TVs und Cross Device Matching können wir zu späteren Zeitpunkten Geräte im selben Haushalt, also zum Beispiel Laptops und Smartphones, erneut ansprechen. Auf diese Weise können wir eine Million Unique User retargeten. Der Vorteil: Die werbliche Ansprache erfolgt vertiefend zur TV-Botschaft bis hin zum digitalen Warenkorb.“

„Mit dieser Kampagne sind wir erstmals in Deutschland in der Lage, die Consumer Journey vom Kontakt auf dem Smart TV bis hin zum Produktkauf im Online-Shop ohne Medienbruch abzudecken“, ergänzt Thibauld Berly, Digital and Communication Director bei Lancôme (gehört zu L’ORÉAL). „Entscheidend für den Erfolg sind die inzwischen relevante Reichweiten der Smart-TV-Angebote und das geräteübergreifende Storytelling, bei dem die TV-Zuschauer zunächst mit der emotionalen Image-Botschaft angesprochen werden und im Nachgang die Informationen zum Produkt und den Link zum Online-Shop erhalten.“

Für die Umsetzung arbeitete iBeauty mit der Multi-Screen-Tech-Plattform DSPx der noch jungen Münchner Firma ScreenOnDemand zusammen. Diese ermöglicht screenübergreifendes Retargeting, mit Hilfe dessen Zuschauer erneut angesprochen werden können – basierend auf der Information, ob das TV-Werbemittel innerhalb einer Smart-TV-App wiedergegeben wurde oder nicht. Die Methodik ermöglicht neben Kontaktklassenoptimierung auch die Aussteuerung des letzten Kontakts am Point-of-Sale.

Die ausführende Agentur iBeauty ist eine neue „customized POE“-Agentur der Agenturgruppe Publicis für L’ORÉAL Deutschland. iBeauty steuert, bespielt, analysiert und optimiert alle Paid, Owned und Earned Kanäle von L’ORÉAL Deutschland.

Seminartipp

UX-Konzeption für Alexa Skills & Co: Workshop zu Voice Assistants am 30. Januar 2019
Mehr als 50.000 Alexa Skills von externen Entwicklern gibt es bereits – und täglich werden es mehr. Zugleich erobern Smart Speaker wie der Amazon Echo, Google Home oder Apples Homepod die deutschen Wohnzimmer und Küchen im Sturm. Sprachbasierten Interfaces gehört also die Zukunft – und es ist Zeit, dass Sie Ihr Unternehmen fit für das Voice-Zeitalter machen. Und genau das haben wir vor in unserem Workshop „UX-Konzeption für Alexa Skills & Co“: Einen Tag lang wird Ihnen Tim Kahle zeigen, wie Sie erfolgreiche Anwendungen für Voice Assistants konzipieren. Kahle ist Gründer von 169 Labs, einer der führenden Voice-Agenturen Deutschlands. Von Amazon wurde er vor kurzem als „Alexa Champion“ ausgezeichnet.
Infos & Anmeldung zum Seminar „UX-Konzeption für Alexa Skills & Co. hier!


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare