Neue EKG-Funktion von Apple Watch als Lebensretter.

Die neue EKG-Funktion der Apple Watch (Bild: Apple)

Beeindruckendes Helferlein: Die neue EKG-Funktion der Apple Watch Series 4 hat offenbar ein erstes Leben gerettet. Im Netz macht die Meldung eines Reddit-Nutzers die Runde, wonach er auf Grund einer Warnung der Apple Watch einen Arzt konsultiert habe. Dieser bestätigte, dass Anzeichen von einem Vorhofflimmern (AFib) vorliegen, was u.a. Schlaganfälle auslösen kann und zum Tode führen kann. Der Arzt habe zu ihm weiter gesagt: „Ich habe gestern Abend über die neue EKG-Funktion gelesen und dachte mir schon, wir würden diese Woche mehr Patienten dadurch habe. Aber gleich heute morgen hatte ich damit noch nicht gerechnet.“ Vorhofflimmern ist eine der häufigsten Herzrhythmusstörungen. Das Herz schlägt dabei unregelmäßig. Ohne Therapie drohen ernste Folgen, beispielsweise ein Schlaganfall, so die Apotheken-Umschau.

Apple hatte die EKG-Funktion der Apple Watch vergangenen Donnerstag per Update auf die Betriebsssystem-Version watchOS 5.1.2 ausgerollt, allerdings zunächst erstmal nur an Nutzer in den USA. Dabei hatte es sich Apple zum Ziel gesetzt, damit Vorhofflimmern zu erkennen, das zum Schlaganfall führen kann, die zweithäufigste Todesursache weltweit. Laut einer Schätzung dürften zwei Prozent der jüngeren Bevölkerung und neun Prozent der US-Bürger ab 65 Jahren ein Vorhofflimmern haben. Wann die EKG-Funktion der Apple Watch in weitere Länder kommt, ist noch nicht bekannt.

– Anzeige –

Warum sollten Händler mit neuen Touchpoints wie Chatbots, Voice oder Augmented Reality experimentieren? Welcher tatsächliche geschäftliche Mehrwert steckt dahinter? Und wie kann eine konkrete Umsetzung aussehen? Antworten liefert das Whitepaper „Jenseits des Webshops“ von Location Insider und commercetools.
Jetzt kostenlos herunterladen!

Diesen Artikel teilen

3 Antworten zu “Neue EKG-Funktion von Apple Watch als Lebensretter.”

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.
Technologiepartner