Rock around the holiday clock mit Taboolas Tipps für Weihnachtskampagnen.

von Gastautor am 23.November 2018 in Mobile Advertising, Mobile Insiders, News

Von Rachel Zalta

Dieses Jahr zu Weihnachten sollen laut einer Studie von eMarketer die Umsätze um voraussichtlich 32,6 Prozent im mobilen Shopping ansteigen. 44% aller Weihnachtseinkäufe, die auf den Bereich E-Commerce entfallen, werden mobil erledigt. Das Video-Format wird hierbei eine besondere Rolle spielen, denn Video wird besonders gerne von Menschen genutzt, die sich auf ihrem Smartphone zum Weihnachtsshopping inspirieren lassen. Und noch eines ist in diesem Jahr neu: Die Weihnachtseinkäufe starten früher als sonst. Comscore hat ermittelt, dass 18% der Einkäufe zwischen Black Friday und Cyber Monday einschließlich dem darauffolgenden Dienstag erledigt werden. Daher müssen Marketingexperten strategischer vorgehen und darüber nachdenken, wie ihre digitale Werbung unter all den anderen Kampagnen die Aufmerksamkeit der Verbraucher auf sich ziehen kann. Wir haben hierfür einige Tipps aus unserem neuesten Trend-Report zusammengestellt.

Für die Gestaltung von Videos für Smartphones konnten wir folgende Erkenntnisse gewinnen, die für E-Commerce-Vermarkter zur Weihnachtszeit von besonderer Bedeutung sind:

  • Halten Sie Ihr Video kurz und bündig: Ein Video sollte zwischen 15 Sekunden und 1 Minute lang sein
  • Platzieren Sie Ihr Logo im Video
  • Erlauben Sie Ihren Nutzern den Ton auszuschalten
  • Ein Overlay-Banner mit einem Call-to-Action hilft, Performance-Ziele zu erreichen
  • Wir empfehlen drei unterschiedliche Videos, um eine Kampagne zu testen und optimieren zu können
  • Am Ende eines Videos liefert eine EndCard mit einem Action Item den Nutzern weitere wertvolle Links und Informationen

Es gibt zudem weitere elementare Unterschiede nach Branchen, die wir in unserer Analyse herausgefunden haben:

Bildergalerien empfehlen wir für die Vermarktung von Home- & Lifestyle-Produkten sowie für Produkte aus dem Food-Sektor. In diesen Branchen ist die Nachfrage nach Bildergalerien höher als das Angebot. Bei Home & Lifestyle-Produkten kann so die Klickrate um 133% erhöht werden. Produktbilder mit Lebensmitteln erzielen gerade in dieser Branche eine 57%-ige höhere Klickrate.

Die Performance von Kampagnen in der Finanz- und Bildungsbranche ist auf mobilen Endgeräten besonders hoch. Darüber hinaus sollten Vermarkter in diesen Branchen verstärkt in Videos für ihre Content-Kampagnen investieren, um Klickraten zu steigern.

Für die Lebensmittelbranche konnten wir anhand unserer Daten aus dem Vorjahr einen klaren Trend entdecken, dass der Einsatz eines höheren Budgets nach Thanksgiving sich weltweit rechnet.

Für alle Marketer gilt daher folgendes beim Endspurt:

  • Richten Sie Ihre Strategie verstärkt auf mobile Endgeräte aus
  • Fangen Sie mit einer breiten Zielgruppe an und nutzen Sie neue Demographien, Locations und Interessen, um so neue User zu erreichen
  • Fokussieren Sie sich auf Video-Creatives: Video ist eine leistungsstarke Lösung, die Ihre Marke in den Köpfen der Verbraucher verankert
  • Gestalten Sie Ihre Kampagne unterhaltsam und erstellen Sie wertvolle Inhalte, um eine möglichst große Zielgruppe zu erreichen, die Sie mit weiteren Maßnahmen immer wieder aktivieren, auch nach der Weihnachtssaison

Rachel Zalta ist Content Strategist bei Taboola.Weitere Informationen zur Planung gibt es in unserem aktuellen Report, der unter folgendem Link zum Download zur Verfügung steht: Holiday Marketing Playbook

Über die Autorin:

Rachel Zalta ist Content Strategist bei Taboola.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare