Apple Pay in Kürze in Deutschland: Liste mit Partnerbanken ist online.

von Florian Treiß am 05.November 2018 in FinTech, Mobile Payment, News

Mit diesem Bild, das eine virtuelle Mastercard der Deutschen Bank auf dem iPhone zeigt, bewirbt Apple den Deutschlandstart von Apple Pay (Bild: PR)

Das großen Warten hat in Kürze ein Ende: Apple führt vier Jahre nach dem Start in den USA nun endlich auch in Deutschland sein mobiles Bezahlverfahren Apple Pay an. Nachdem CEO Tim Cook im Sommer den Start noch in diesem Jahr angekündigt hatte, hat Apple heute eine deutsche Landingpage zu Apple Pay ins Netz gestellt. Dort heißt es: „Einfach. Sicher. Bezahlen. – kommt bald“.

Auf der Seite nennt Apple auch die Namen der Partnerbanken, die von Anfang an im Boot sind: die Platzhirsche Deutsche Bank und HypoVereinsbank sowie auch Comdirect, die Hanseatic Bank, die Fidor Bank und dessen Whitelabel-Partner O2 Banking. Zudem sind auch die Banking- und Payment-Apps N26, bunq, boon und Vimpay dabei. Auch Edenred ist dabei, ein Unternehmen, das sich auf Sachbezugslösungen für Mitarbeiter von Unternehmen spezialisiert hat und das u.a. hinter dem Essensgutschein-System „Ticket Restaurant“ steckt.

Wie schon beim Deutschlandstart von Google Pay ist die Liste der Partnerbanken damit eher kurz – wie schon dort fehlen auch bei Apple Pay sowohl die Sparkassen als auch die Volksbanken und Raiffeisenbanken, die zusammen mit Abstand die größte Zahl an Girokonten in Deutschland verwalten. Es dürfte daher spannend sein, ob Apple die Reichweite von Apple Pay reicht und bald weitere Banken ins Boot kommen. Oder aber ob ein Drittanbieter zwischengeschaltet werden muss wie bei Google Pay, das mittlerweile durch einen Pakt mit PayPal und Mastercard zusätzliche 20 Mio potenzielle Nutzer hat.

Einen ähnlichen (Um-)Weg hat übrigens auch das österreichische Mobile-Payment-Verfahren Bluecode für seine Deutschlandexpansion gewählt: Durch eine Kooperation mit dem Drittanbieter Six Payment Services kann jeder Kunde, der über ein deutsches Bankkonto verfügt, mittels Dauer-Lastschriftmandat an Six Payment Services das Verfahren von BlueCode nutzen. Somit ist die theoretische Reichweite hier sogar noch höher als bei der Kooperation von Google Pay mit Paypal. Zugleich will Bluecode aber auch mit möglichst allen Banken direkte Partnerschaften eingehen, um den Umweg über Six Payment Services mittelfristig überflüssig zu machen.

– Anzeige –

Das innovativste Tool der Branche hat nun einen eigenen Guide
Touch Heatmaps Analytics von Appsee ermöglichen es Top-Marken wie eBay, Verizon und Trinity Mirror, die Usability ihrer Apps und das User Engagement zu optimieren. Im anwendungsorientierten Guide zeigen wir, wie Sie Ihre App mit diesem Tool ebenfalls ganz einfach verbessern können.
Sichern Sie sich noch heute Ihr persönliches Exemplar!


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare