Voice Messaging für Business: Linkedin führt Sprachfunktion ein.

von Sebastian Beintker am 31.Juli 2018 in App Business, News, Social Media, Voice

Business, Voice und Messenger: Mit dieser Kombination möchte Linkedin sein soziales Business-Netzwerk auf moderne Weise erweitern. Bei Nachrichten-Anwendungen wie Whatsapp und Facebook-Messenger gehören Sprachnachrichten schon länger erfolgreich zum Programm. Bei Business-Netzwerken könnte das allerdings weniger gut funktionieren.

linkedin voice funktion gezeigt

Im Beitrag „Meldet sich der Recruiter künftig per Sprachnachricht?“ zweifelt Horizont daran, dass die „Voice-Messaging“-Funktion von Linkedin tatsächlich breit genutzt werden wird. Warum? Es gibt einen klaren Unterschied zwischen privaten Messenger-Apps mit Voice-Funktion und beruflichen Netzwerken. Der Unterschied liegt in der Art der Kommunikation. Mit geschäftlichen Kontakten erfolgt die Kommunikation oftmals distanzierter und seriöser.

Die Voice-Funktion von Linkedin steht in den USA für iOS und Android bereits in den Startlöchern und soll in den kommenden Wochen weltweit ausgerollt werden.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare