Mobile Werbung mit Standortdaten: 43 Prozent der Marketing Manager nutzen Location Based Marketing.

Deutsche Marketer sehen einen großen Wert in Location Based Marketing (LBM). Laut einer Studie, die  Research Now im Auftrag von GroundTruth durchgeführt hat, sehen 91 Prozent der deutschen Marketing-Manager in standortbasiertem Marketing eine ideale Brücke zwischen dem Konsumentenverhalten online und offline. Dabei nutzen 43 Prozent der befragten Marketer bereits selbst LBM für ihr Unternehmen. Weitere 24 Prozent wollen dies in den nächsten 24 Monaten umsetzen.

Studie zu Mobile Location Based Marketing in Deutschland

Einige Beispiele großer Marken zeigen, wie erfolgreich standortbasierte, mobile Werbung sein kann. So erzielte die Marke Timberland bei einer Kampagne mit GroundTruth sechs Prozent mehr Ladenbesuche durch standortbasierte Werbung. Und auch die Restaurantkette McDonald’s profitierte von der Nutzung mobiler Werbemittel mit Standortdaten. Der Konzern gewann dadurch 1,3 Millionen Gäste dazu.

„Mobile Kampagnen, die durch den aktuellen Standort und die damit zusammenhängende passende Botschaft eine starke Relevanz erzeugen, sind ein wirksames Mittel, um Menschen in stationäre Geschäfte zu leiten. Standortdaten sind hierbei der Schlüssel, denn auf deren Basis lassen sich Zielgruppen erstellen, die aufgrund ihres Verhaltens in der realen Welt ein Interesse an bestimmten Produkten zeigen. Diese Zielgruppen lassen sich dann in Abhängigkeit ihres Standorts ansprechen und schließlich können Location-Daten Aufschluss darüber geben, wie viele Konsumenten tatsächlich nach Kontakt mit einer mobilen Kampagne durch die Ladentür gekommen sind“, sagt Johannes Paysen, Country Manager von GroundTruth.

Weitere Infos zeigt die folgende Infografik:


– Anzeige –

go4health: Digitales Gesundheitsmanagement für Arbeit und Freizeit
Bewegung, Ernährung und mentale Gesundheit – 3 Coaches in einer App! Die go4health App begleitet dich durch den Tag – mit laufend aktuellen, relevanten und nutzbringenden Angeboten. Verfügbar als B2C Angebot und B2B Angebot

Diesen Artikel teilen

Kommentare sind geschlossen.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.
Technologiepartner