Vom Primus zum Außenseiter: 10 Jahre nach erstem Android-Smartphone verliert HTC weiter.

von Sebastian Beintker am 04.Juli 2018 in Geräte, News

2008 brachte HTC mit dem Modell HTC Dream das erste Android-Smartphone auf den Markt. Die vergangenen Jahre waren geprägt von einem zunehmenden Kampf um die eigene Existenz. Nun streicht HTC jeden vierten Job.

HTC Dream T-Mobile G1 erstes Android Smartphone Rückblick

In Zahlen bedeutet das: Von weltweit 6.450 Jobs kündigt der Konzern 1.500 Arbeitsplätze in der Produktion in Taiwan. Daraufhin reagierte die Aktie am Dienstag mit einem Sturz um fast sieben Prozent. Das ist der tiefste Stand seit Herbst 2015.

Weitere Informationen zum Thema: 2008 entwickelte HTC das erste Android-Smartphone – 10 Jahre später droht das Aus


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare