Apple will iPhone X stoppen, Alternative zu Siri, Alexa und Google Home, Straßenschilder sehen Smartphones am Steuer.

von Sebastian Beintker am 13.Juli 2018 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Apple will iPhone X stoppen: Laut Analysten von BlueFin Research sollen das Jubiläumsmodell und das iPhone SE bald aus dem Sortiment des Konzerns fliegen. Ziel ist es, eine Nachfrage für die neuen Modelle zu schaffen, die im Herbst erscheinen sollen. Apple möchte fast die komplette Produktpalette erkennbar auffrischen. Internet World gibt einen Überblick.
foxnews.com, internetworld.de

Alternative zu Siri, Alexa und Google Home: Das KI-Startup Snips hat eine erste Voice-Plattform angekündigt, die dem Nutzer im Connected Home seine Privatsphäre zurückgeben soll. Der Sprachassistent wird Snips AIR heißen und komplett Cloud-unabhängig sein. Ab Ende 2019 soll er Nutzern zur Verfügung stehen.
presseportal.de

Straßenschilder sehen Smartphones am Steuer: Um das Unfallrisiko zu minimieren, wird in England eine neue Überwachungstechnologie getestet. Dabei besitzen Straßenschilder eine Sensorik, die Autofahrer mit Smartphones in der Hand erkennt. Den Handy-Sündern zeigt das digitale Verkehrsschild ein durchgestrichenes Smartphone an.
curved.de

Werbekennzeichnung ad absurdum geführt: Rechtsanwalt Martin Gerecke kritisiert eine Entscheidung des Landgerichts Berlin. Laut dem Urteil sind sogar Unternehmensverlinkungen kennzeichnungspflichtig, wenn der Influencer das Produkt selbst gekauft hat. „Eine solche Verlinkung pauschal als Werbung anzusehen verkennt den Zweck von Social Networks“, schreibt der Rechtsanwalt.
horizont.net

Unterschied zwischen KI und ML: Laut eMarketer kennen viele Marketing Manager nicht den genauen Unterschied zwischen künstlicher Intelligenz (KI) und Maschine Learning (ML). Das ist aber auch nicht sehr verwunderlich. Denn Marketing-Anbieter und Werbetreibende nutzen diese Begriffe oft unsauber, um schnell ein Produkt zu verkaufen.
emarketer.com

– Anzeige –

Neu: Das Programm steht! Werfen Sie einen Blick in das Programm der Mobile in Retail Conference 2018 in Berlin. Es erwarten Sie spannenden Vorträge zu allen Themen des Mobile Commerce. Mit dabei sind real, Karstadt, OTTO, McDonalds, Vapiano, Facebook, Google, Snapchat und viele mehr. Jetzt anmelden und Teilnahme zum Frühbucherpreis sichern!

– MITGEZÄHLT –

3 Millionen Smartphones des Modells Honor 10 hat der Huawei-Ableger Honor bereits verkauft. Die nur übers Internet vertriebene Marke hat sich zum Ziel gesetzt, innerhalb der nächsten 5 Jahre in die Top 3 der weltweiten Smartphone-Hersteller aufzusteigen – da ist Huawei selbst auch schon vertreten.
presseportal.de

– DA WAR NOCH WAS –

„Das Smartphone hat in vielen Fällen die Art zu reisen grundlegend verändert. Heute sind viele deutlich spontaner – Smartphones ermöglichen die Reiseplanung während der Reise.“

Das sagt BVDW-Experte Thorben Fasching.
verbaende.com

– HINGEHEN –

Events der nächsten Wochen: Online Marketing Konferenz (16. August, Bern) +++ IFA (31. August bis 5. September, Berlin)
mobilbranche.de – weitere Termine im Überblick

mobilbranche.de ist Deutschlands führender Fachdienst zu Mobile & Apps. Newsletter-Abo: abo@mobilbranche.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei Twitter oder Facebook. Besuchen Sie unsere Events: Unsere Mobilisten-Talks bieten spannende Expertendiskussionen, unsere Seminare zu Mobile & Apps liefern Business-relevante Hintergründe. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Mobilisten-Talks: Mediadaten & Events 2018.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare