Unsere Top 5 im Juni 2018: Reberniks Vivy kommt, Google Pay – na und?, Audi testet Flugtaxis.

von Florian Treiß am 30.Juni 2018 in In eigener Sache, Trends & Analysen

Das waren unsere fünf beliebtesten Beiträge im Juni 2018:

Jetzt kommt Vivy: Allianz und N26-Gründer Rebernik launchen mobile Gesundheitsakte.
Die elektronische Gesundheitskarte ist in Deutschland „so etwas wie der Flughafen BER der Gesundheitswirtschaft“, frozelt Wiwo-Redakteur Thomas Kuhn. Seit beinahe 20 Jahren geplant, hat u.a. AOK-Chef Martin Litsch sie für gescheitert erklärt. Doch das soll sich nun rasch ändern, dank der Initiative von N26-Gründer Christian Rebernik und dem Allianz-Konzern. Deren neue App Vivy bringt die Patientenakte direkt aufs Smartphone und soll bereits im August starten. Und das mit einem großen Aufschlag: Noch dieses Jahr soll sie 25 Millionen Krankenversicherten in Deutschland zur Verfügung stehen. Denn Vivy wird gleich zum Auftakt von 90 gesetztlichen und 4 privaten Krankenkassen unterstützt, die die App ihren Versicherten empfehlen wollen.

Google Pay ist in Deutschland gestartet – ja, und?
Am 26. Juni ist Google Pay in Deutschland an den Start gegangen. Und weil das Bezahlverfahren von Google ist und auch noch Apple Pay rechts überholt hat, sorgt das für ordentlich Schlagzeilen. Es stellt sich nur die Frage, warum? Deutschland ist das 19. Land, in dem mit Google Pay gezahlt werden kann. Das funktioniert im stationären Handel per NFC sowie diversen Onlineshops. Und natürlich nur auf Android-Geräten, denn Apple hockt auf seinem NFC-Chip ja wie die Glucke auf den Eiern. Zum Start dabei sind Mastercard und Visa, die Commerzbank zusammen mit Comdirect sowie die Online-Banken N26 und Boon. Das ist jetzt mal gemessen an den Institutsgruppen allenfalls eine „kleine Besetzung“.

Kostenlose Testversionen im App Store: Apple erfüllt Forderung der App-Entwickler.
Im Mai hatte „The Developers Union“ in einem offenen Brief Forderungen an Apple gerichtet. Nun kommt der Konzern überraschend einem Wunsch der iOS-App-Entwickler nach. Apple erlaubt endlich kostenlose Trial-Versionen im App Store. Wie Giga berichtet hat der Konzern dies nun im Rahmen der Entwicklerkonferenz WWDC bekannt gegeben. Apfelpage kommuniziert dieses Ereignis sogar als „Meilenstein des App Stores“. Als möglicher Startpunkt steht allgemein der Herbst 2018 im Raum. Ein detailliertes Datum für den Start der kostenlosen Testversionen im Apple App Store existiert noch nicht.

Audi und Airbus testen Flugtaxis in Ingolstadt.
Dorothee Bär wusste es womöglich schon länger: Als die Staatsministerin für Digitales kurz vor ihrem Amtsantritt von Flugtaxis träumte und dafür belächelt wurde, kannte sie vermutlich schon das Projekt, das sie nun offiziell mit Audi und Airbus im Bundeskanzleramt vorgestellt hat. Am Audi-Stammsitz in Ingolstadt sollen im Feldversuch „Urban Air Mobility“ bald ganz reale Flugtaxis ausprobiert werden. Dabei soll das modulare Konzept Pop.Up Next zum Einsatz kommen, das parallel zum berühmten ZDF-Interview von Dorothee Bär auf dem Genfer Autosalon vorgestellt wurde. Pop.UP Next soll Verkehrsprobleme in Städten lösen. Die ultraleichte, zweisitzige Passagierkabine lässt sich entweder mit einem Auto- oder einem Flugmodul koppeln.

Casual Games, Playable Ads und Machine Learning: Mobile-Advertising-Trends vom Israel Mobile Summit.
Was gibt es Neues in Sachen Apps, Games und Mobile Adtech? Diese Frage bewegte die 2000 Besucher des Israel Mobile Ad Summits am 5. Juni in Tel Aviv. Dr. Steffen Wachenfeld, CPO des Mobile-Adtech-Unternehmens WeQ, war als Speaker mit dabei und fasst in einem Gastbeitrag spannende Markt-Insights zusammen. Eine seiner Beobachtungen: Die Mobile-Gaming-Branche floriert weiter. Analyse-Zahlen von 2017 belegen das Wachstum. 35 Prozent der weltweiten App-Downloads entfielen auf Spiele und 80 Prozent der globalen Verbraucherausgaben in den App-Stores von Apple und Google wurden über Spiele-Apps generiert (Quelle: AppAnnie). Besonders Casual- und Hyper-Casual-Games erfreuen sich bei den Nutzern großer Beliebtheit. Unter Hyper-Casual-Games versteht man Spiele, die komplexitätsreduziert und von kurzer Dauer sind.

 


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare