Onefootball macht jährlich 5 Mio Verlust, Shpock setzt auf Werbeplatzvermarktung, Apple stellt iOS12 als öffentliche Beta bereit.

von Stephan Lamprecht am 27.Juni 2018 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Onefootball: Das Berliner Startup sieht sich selbst als ein „Facebook für Fußball plus Daten und Statistiken“. 24 Millionen Downloads der App können bisher vermeldet werden, 5 Millionen Fans nutzen die Onefootball-Apps jeden Monat. Aber die Zahlen sind schwer erkauft. Denn jährlich macht das Unternehmen einen Verlust von 5 Mio Euro. Auf die Dauer wird da die Frage sein, wie die Nutzerbasis auch monetarisiert werden kann.
deutsche-startups.de

Shpock: Die Flohmarkt-App feiert 50 Millionen Downloads und gewinnt in den Kernmärkten ordentlich Reichweite. Laut IVW hat es die Website im Mai erstmals unter die Top 50 der reichweitenstärksten Portale in Deutschland geschafft. Zur Monetarisierung setzt das Unternehmen jetzt verstärkt auf Werbeplatzvermarktung.
wuv.de

Apple hat die Vorabversion des neuen iOS 12 zum öffentlichen Download bereitgestellt. Zu den Highlights der neuen Version gehört eine Verbesserung der Funktionen bei Augmented Reality. Auch Siri soll jetzt schlauer sein.
heise.de

– Anzeige –

Chatbots, Podcasts, künstliche Intelligenz – auch für lokale Medien sind diese digitalen Kanäle und Technologien sinnvoll, um mehr Relevanz und Vertrauen bei den Kunden zu erreichen. Wie das funktioniert zeigen u. a. Referenten von der Allgäuer Zeitung und Retresco auf der Local Web Conference am 4. Juli auf den Lokalrundfunktagen in Nürnberg.
Infos & Anmeldung auf localwebconference.de

Face Unlock: Die Entsperrung per Gesichtserkennung werden voraussichtlich in den kommenden Monaten vier Nokia-Smartphones im Rahmen eines Updates erhalten. Das hat Hersteller HMD Global per Twitter mitgeteilt. Das Unternehmen springt damit auf den Zug der Gesichtserkennung auf, die von immer mehr Herstellern eingesetzt wird.
handy.de

Paypal startet eine Debitkarte für seine Venmo-App. Venmo gehört seit 2013 zu Paypal und ist in den USA eine der populärsten Apps gerade beim Bezahlen zwischen Mitgliedern. Die Nutzer der mit Mastercard umgesetzten Debitkarte können damit jetzt auch im stationären Handel einkaufen und dabei das Guthaben in der App verwenden statt über ein Bankkonto. Das soll gerade bei jungen Leuten punkten.
reuters.com

– Anzeige –

In Zukunft werden Deutschlands Konsumenten immer häufiger Einkäufe über dialoggestützte Systeme wie Sprachassistenten und Chatbots abwickeln. Im Vorfeld der Mobile in Retail Conference (16. bis 17.10.2018 in Berlin) zeigt GS1 Germany gemeinsam mit mobilbranche.de in einem neuen Whitepaper, wie Unternehmen digitale Assistenten gewinnbringend einsetzen können.
Jetzt kostenlos herunterladen!

– MITGEZÄHLT –

100 LTE-Stationen aktiviert Telefónica wöchentlich im Kampf gegen Funklöcher. Eine zusätzliche Kraftanstrengung, die das Unternehmen hier unternimmt. Denn durch den Zusammenschluss von O2 und E-Plus war auch die Modernisierung vieler Mobilfunkstandorte notwendig.
golem.de

– DA WAR NOCH WAS –

“Im Mobile-Markt wird es Jahr für Jahr kostenaufwändiger, die Relevanzschwelle in den Appstores zu erreichen. Das ist mittlerweile auch in Deutschland so, wo wir als Early Mover mit kaufDA früh eine Brand aufgebaut haben.”

Christian Gaiser, Gründer und CEO von Bonial, im Interview mit Location Insider. Gaiser zieht sich aus dem aktiven Tagesgeschäft des von ihm geschaffenen Unternehmens zurück und plaudert über Hintergründe und seine Pläne.
locationinsider.de

mobilbranche.de ist Deutschlands führender Fachdienst zu Mobile & Apps. Newsletter-Abo: abo@mobilbranche.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei Twitter oder Facebook. Besuchen Sie unsere Events: Unsere Mobilisten-Talks bieten spannende Expertendiskussionen, unsere Seminare zu Mobile & Apps liefern Business-relevante Hintergründe. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Mobilisten-Talks: Mediadaten & Events 2018.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare