App-Entwickler fordern kostenfreie Testversionen für alle Apps im App Store.

von Sebastian Beintker am 22.Mai 2018 in App Business, News

„The Developers Union“ ist eine Gruppe von iOS-App-Entwicklern. Sie haben einen offenen Brief an Apple veröffentlicht. Darin fordern sie den Konzern auf, kostenlose Testversionen für alle Apps im Apple App Store zuzulassen.

Das Ziel von „The Developers Union“ ist es, die Bedingungen für iOS-App-Entwickler zu verbessern. Im offenen Brief heißt es: „Wir glauben, dass Menschen, die großartige Software erstellen, fähig sein sollten, davon zu leben. Deshalb haben wir „The Developers Union“ ins Leben gerufen, um für Nachhaltigkeit im App Store einzutreten.“ Mit der Forderung geht die Überzeugung einher, dass kostenlose, voll funktionsfähige Testversionen von Apps die Verkaufszahlen positiv beeinflussen können.

Weitere Gedanken zum Thema: „App Store: App-Entwickler fordern Test-Apps und bessere Konditionen im App Store“

– Anzeige –

Nur noch bis Samstag zum Frühbucherpreis: Innovationsexperte Laurent Burdinwird im mobilbranche.de-Workshop „Conversational User Interfaces für Chatbots und Voice“am 26. Juni in Berlin mit den Teilnehmern live einen Chatbot inkl. einer kompletten Konversation bauen. Er sagt: „Es geht heute darum, die passenden Anwendungen und Usecases für Bots (Text oder Voice) zu konzipieren, zu entwickeln und zu testen. Je früher Unternehmen damit starten, desto besser!“
Infos & Anmeldung hier!


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare