LG illustriert seine Visionen vom faltbaren Smartphone.

2-in-1-Konzept: Ein Smartphone mit zwei Displays und zwei Kopfhöreranschlüssen schafft neue Möglichkeiten. In einer Skizze zeigt LG, wie zwei Nutzer gleichzeitig einen unterschiedlichen Film schauen können. Das Smartphone sieht dabei aus wie ein Zelt – daher auch der Name “Tent-Mode”.

lg faltbares smartphone konzept
(Bild: Let’s Go Digital)

Neben Filmen lassen sich aber auch Mobile Games hervorragend zusammen nutzen. Doch nicht nur bei der Doppelnutzung, sondern auch beim Einzelgebrauch hat das “Tent-Konzept” Vorteile. Das Smartphone muss nicht in der Hand gehalten werden, sondern steht ganz von allein. Das kann gerade bei Videochats oder Konferenzschaltungen ein sehr praktisches Feature sein.

 

– Anzeige –

Ein ganzer Tag zu Chatbots und Voice: Innovationsexperte Laurent Burdin wird im mobilbranche.de-Workshop “Conversational User Interfaces” am 26. Juni in Berlin mit den Teilnehmern live einen Chatbot inkl. einer kompletten Konversation bauen. Er sagt: “Es geht heute darum, die passenden Anwendungen und Usecases für Bots (Text oder Voice) zu konzipieren, zu entwickeln und zu testen. Je früher Unternehmen damit starten, desto besser!”
Infos & Anmeldung hier!

Diesen Artikel teilen

Kommentare sind geschlossen.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.