Erste Progressive Web Apps zum Ausprobieren im Microsoft Store.

Im Februar hatte Microsoft den Start der Progressive Web Apps (PWA) als “Apps erster Klasse” angekündigt. Nun stehen die ersten PWAs für Nutzer zum Testen bereit. Darunter sind die Anwendungen der Reise-Webseiten Skyscanner, TravelZoo und Airfare Watchdog.

progressive web apps start microsoft store

Als Publisher der PWAs erscheint “Microsoft Store”. Die Beschreibungen der PWAs sind am Anfang alle identisch. Es heißt dort: “Mit dieser App können Sie öffentlich zugängliche Website-Inhalte als App erleben; Marken und urheberrechtlich geschützte Inhalte gehören ihren Eigentümern.”

Mit Start des fertigen Windows 10 Spring Creators Updates (voraussichtlich ab morgen verfügbar) werden die PWAs einer breiten Masse an Nutzern zugänglich.

– Anzeige –

Haben Sie eine innovative und spannende Händler-Hersteller-Kooperation auf den Weg gebracht? Wagen Sie sich gemeinsam mit Ihren Geschäftspartnern auf neues Terrain, wenn es um die Digitalisierung von Prozessen oder die Einführung einheitlicher Standards geht?
Bewerben Sie sich bis zum 11.05.2018!

Diesen Artikel teilen

2 Antworten zu “Erste Progressive Web Apps zum Ausprobieren im Microsoft Store.”

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.