Chatbot-Bauen leicht gemacht: Facebook testet Messenger Broadcast als neues Ad-Feature.

von Sebastian Beintker am 06.März 2018 in Chatbots, Mobile Advertising, Mobile Messaging, News

Nicht jedes Unternehmen hat das Know-how, einen Chatbot zu bauen. Um aber dennoch problemlos in den werblichen Genuss einer automatisierten Kundenkommunikation zu kommen, hat Facebook ein neues Feature entwickelt. Es trägt den Namen Messenger Broadcast und läuft nun zu Testzwecken vom Stapel.

Momentan wird die neue Funktion in den USA, Mexiko und Thailand getestet. Facebook reagiert damit auf das Bedürfniss von kleinen Unternehmen und Marken, ihre Kunden mit einem persönlichen Chatbot ansprechen zu können. Derzeit ist der Service in den erwähnten Ländern noch kostenfrei. Nach der Testphase wird sich das aber ändern.

Um sicherzustellen, dass der Bot den User und potenzielle Kunden nicht mit einer zu hohen Zahl an Nachrichten nervt, ist es möglich, innerhalb des Messenger Broadcast eine maximale Nachrichtenanzahl festzulegen. Zudem ist der Kontakt des Bots zu einem User nur innerhalb von Facebook möglich.

Nachdem Facebook erst kürzlich verkündet hat, werbliche Inhalte von Unternehmen und Marken im News-Feed deutlich auszubremsen, soll es für Unternehmen mit dem Bot-Feature zukünftig möglich sein, Kunden auf neue Weise werblich anzusprechen. Auch für die Schwesteranwendung WhatsApp könnte die Funktion zukünftig eine interessante Möglichkeit sein.

Weitere Lesetipps und kostenfreies Whitepaper

Das Thema Chatbot scheint zunehmend Fahrt aufzunehmen. Oracle hat ermittelt, dass rund 80 Prozent der Unternehmen in den kommenden vier Jahren planen, Chatbots für ihre Kommunikation zum Kunden einzusetzen. Stephan Lamprecht hat diesen Trend in seinem gestern erschienenen Beitrag „Conversational Commerce – Wenn Mensch und Maschine sich unterhalten“ näher beleuchtet.

Lamprechts Beitrag ist einem neuen Whitepaper unseres Schwesterportals Location Insider entnommen. Es umfasst 36 Seiten und illustriert unter dem Titel „Jenseits des Webshops – wie Händler Chatbots, Voice & Co einsetzen können“ tatsächliche, geschäftliche Mehrwerte von Chatbot-Systemen.

Seminartipp

Lernen Sie an nur einem Tag, wie Sie ein Konversations-Interface bauen und Ihr Unternehmen so fit für das Zeitalter von Chatbots und Sprachassistenten wie Alexa, Cortana oder Google Home machen. Marketing-Professionals, Planer, Berater und UX Designer sind gefragt, natürliche Konversationen mit Konsumenten zu konzipieren und zu schreiben. Wichtig dafür: eine gute Kenntnis des jeweiligen Usecase, gute Konsumenten-Insights und das Beherrschen der Bot-Services – und genau dieses Wissen vermittelt Laurent Burdin, Gründer der Innovationsagentur Space and Lemon, zusammen mit Holger Budde (UX Designer Conversation) am 26. Juni 2018 bei unserem Seminar „Conversational User Interfaces für Chatbots und Voice“ in Berlin.
Infos & Anmeldung zum Seminar „Conversational User Interfaces für Chatbots und Voice“ hier!


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare