Zielgruppen-Verschiebung: Facebook-User werden im Durchschnitt immer älter.

von Sebastian Beintker am 15.Februar 2018 in News, Social Media

Demografischer Wandel im Social Network: Während bei Teenagern Facebook immer unbeliebter wird, kommen immer mehr Ältere ins Netzwerk von Mark Zuckerberg. Das ist das Ergebnis des Social-Media-Atlas von Faktenkontor

Wie hip hatte doch alles angefangen. Als Idee in einer Studentenbude begonnen, wächst Facebook zum größten sozialen Netzwerk unserer Zeit. Doch der anfängliche Hip-Status – wie er sehr bildlich im Film The Social Network illustriert wird – schwindet merklich.

Dieser Trend ist bereits seit geraumer Zeit wahrnehmbar. Junge Menschen (zum großen Teil Teenager) verlassen Facebook, weil dort plötzlich ihre Eltern oder sogar ihre Großeltern sind. Horizont stellt deshalb die These auf, dass Facebook nun zum „Social Altersheim“ wird. Die folgende Grafik von Faktenkontor verbildlicht den demografischen Trend:

Grafik Facebook User werden immer älter

Wenn man diesen Trend logisch weiterdenkt, dann könnte für Facebook ein Zukunftsproblem daraus werden. Denn: Wenn bereits die Teenager in dieser Größenordnung (zu anderen Netzwerken) abwandern, dann werden sie höchstwahrscheinlich auch nicht einfach so zurückkehren, wenn sie älter sind.

Das scheint Facebook auch selbst bereits erkannt zu haben. Um die ganz junge Zielgruppe zu binden (die späteren Teenager), hat Mark Zuckerberg im vergangenen Dezember den Messenger für Kids ausgerollt. Allerdings läuft die Idee nicht ganz so wie gewollt. Neben zahlreicher Kritik von Eltern sind nun auch Informationen aufgetaucht, dass Experten, die sich positiv für den „sehr sicheren“ Kids-Messenger ausgsprochen haben, bewusst gekauft wurden. Im Bereich „Nachwuchsarbeit“ muss Facebook also eine deutlich andere Richtung einschlagen, um erfolgreich zu sein.

– Anzeige –

Sie schalten immer noch Banneranzeigen? Wie wäre es stattdessen mit kreativen Werbebotschaften? YOC hat genau dafür seine neue proprietäre Supply-Side Plattform VIS.X geschaffen. Diese einzigartige Technologie lässt Sie jede Geschichte noch einfallsreicher erzählen. VIS.X ist sofort programmatisch und ohne Anpassungen an ihrer DSP nutzbar. Mehr unter yoc.com.
Premium. Viewable. At Scale.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare