Start von Google ARCore 1.0: Einfache Entwicklungsplattform für Augmented-Reality-Apps.

von Sebastian Beintker am 26.Februar 2018 in App Business, News

Lets go: Die Beta-Phase ist erfolgreich abgeschlossen und ARCore läuft pünktlich zum Mobile World Congress 2018 vom Stapel. Die Plattform soll App-Machern in Zukunft eine einfacherer Entwicklung von Augmented-Reality-Anwendungen ermöglichen.

Geschmückt mit der Ergänzung 1.0 ist ARCore nun startklar. Das Entwickler-Kit steht für App-Macher ab sofort zum Download bereit. Die Entwicklerplattform macht spezielle Hardware und Sensoren bei der Erstellung von AR-Apps nun überflüssig. Es ist nicht mehr notwendig, dass sich App-Macher mit maschinellem Sehen und SLAM (Simultaneous Localization and Mapping) beschäftigen müssen.

Dabei unterstützt ARCore 1.0 zunkünftig alle Android-Geräte ab Version 7.0 Nougat. Das ergibt eine Zahl von derzeit rund 100 Millionen Geräten. Laut Heise sollen in den kommenden Tagen und Wochen die ersten Google-AR-Apps von Porsche, Otto und Snapchat im Play Store erscheinen.

Porsche App mit ARCore 1.0

Bild: Google

 

– Anzeige –
PUBG eröffnet neue Ära im Mobile-Gaming

Schon vor der Veröffentlichung der PUBG-Apps waren Battle-Royale-Spiele weltweit bei Google Play und im iOS App Store über 150 Millionen Mal heruntergeladen worden. Mehr lesen.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare