Psychografisches Targeting, Twitter beendet Mac-App, neues Feature Live-Akku-Anzeige.

von Sebastian Beintker am 20.Februar 2018 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Psychografisches Targeting: Alter, Geschlecht und Einkommen waren bisher gängige Größen für die Zielgruppenbestimmung bei Werbekampagnen. Nun rückt zunehmend eine psychologische Herangehensweise in den Vordergrund. Es ist entscheidend, die genauen Motive zu verstehen, die zu einem Klick oder Kauf führen.
internetworld.de

Twitter beendet Mac-App: Die Mac-Anwendung von Twitter soll nun eingestellt werden. Das gab das Unternehmen jetzt bekannt. Nach einem Zeitraum von nur noch 30 Tagen sollen User dann auf den Webclient umsteigen – was viele wahrscheinlich bereits seit geraumer Zeit tun.
macwelt.de

Neues Feature Live-Akku-Anzeige: In Google Maps könnte es bald neben dem Location Sharing in Echtzeit auch eine Live-Akku-Anzeige geben. Es wäre dann problemlos möglich, die verbleibende Akkulaufzeit (Erreichbarkeit) an Freunde zu kommunizieren. Perspektivisch könnte dieses Feature auch für anderen Apps interessant sein.
chip.de

Knöllchen per App: Die Anwendung „owi21“ revolutioniert das Strafzettelschreiben. Neben der kinderleichten Bedienung bietet das System noch einen weiteren Mehrwert. Es spart täglich 300 Kilogramm Papier allein zwischen Frankfurt und Kassel.
heise.de

Düsseldorf wird autonom: Ab Juni werden mehrere autonome Fahrzeuge im Rahmen des Projekts „Kooperative Mobilität im digitalen Testfeld Düsseldorf“ unterwegs sein. Dabei sollen die Autos über WLAN, Mobilfunk und Messsensoren so gesteuert werden, dass u. a. Stehzeiten vor roten Ampeln vermieden werden.
rp-online.de

– Anzeige –

Die eTail Deutschland, die inzwischen im sechsten Jahr in Folge stattfindet, ist und bleibt Treffpunkt der ranghöchsten Führungskräfte der Retail-Branche in Deutschland. Vom 13.–14. März 2018 kommen hier 400 Einzelhändler aus über 280 Unternehmen im Herzen Berlins zusammen. Um die komplette Agenda und das Referentenaufgebot einzusehen, laden Sie die Broschüre hier herunter. Um sich Ihren Platz neben anderen Retail-Führungskräften zu sichern, buchen Sie hier mit dem Code ETGM18 für Ihr vergünstigtes Ticket.

– MITGEZÄHLT –

24 Stunden ohne Smartphone, Social-Media und Apps: Für viele Menschen ist das heute kaum noch vorstellbar. Und in der Tat hat Journalistin Beate Müller in ihrem Selbstexperiment eine Menge über sich und unseren mobilen Alltag gelernt.
schwarzwaelder-bote.de

– DA WAR NOCH WAS –

“ Die App Kama wurde aus einem selbst erlebten Bedürfnis kreiert. Unsere Großmütter waren weit entfernt. Zuerst räumlich und dann emotional. Dieses bedrückende Gefühl der zunehmenden Entfremdung hat dann zur Gründung eines Unternehmens geführt. Die Großmütter KAmilla und MArit waren dabei nicht nur Ideengeber, sondern wurden auch gleich im Namen verewigt.“

Das sagt Medienstrategin Daniela Krautsack zu ihrer Social-Media-App speziell für Großeltern.
derstandard.de

mobilbranche.de ist Deutschlands führender Fachdienst zu Mobile & Apps. Newsletter-Abo: abo@mobilbranche.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei Twitter oder Facebook. Besuchen Sie unsere Events: Unsere Mobilisten-Talks bieten spannende Expertendiskussionen, unsere Seminare zu Mobile & Apps liefern Business-relevante Hintergründe. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Mobilisten-Talks: Mediadaten & Events 2018.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare