App-Business im Wandel, BMW übernimmt App-Startup, Youtube verschärft Monetarisierung.

von Sebastian Beintker am 17.Januar 2018 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

App-Business im Wandel: Vor Jahren war die oberste Maxime jedes Unternehmens, eine eigene App auf den Markt zu bringen. Wer heute im App-Business erfolgreich sein möchte, der muss weiterdenken. Dabei spielen eine Reihe von Trends im ständig wachsenden App-Ökosystem eine entscheidende Rolle.
it-zoom.de

BMW übernimmt App-Startup: Der deutsche Autobauer übernimmt Parkmobile nun in vollem Umfang. BMW besitzt bereits seit drei Jahren Anteile an der App. Die Anwendung ermöglicht es Autofahrern, Parkplätze zu reservieren.
techcrunch.com

Schärfere Monetarisierungsregeln auf Youtube: Das Leichen-Video von Youtube-Star Logan Paul brachte die Google-Tochter zum Umdenken. Nun verändert Youtube einige Regeln beim Partnerprogramm. Dies betrifft drei wesentliche Punkte.
adwords.googleblog.com

Echo Spot ab 24.01.: In Deutschland ist ab kommenden Mittwoch Amazons neues Echo-Modul verfügbar. Äußerlich ähnelt das Gerät einem Radiowecker. Ein kleines Display soll auch Video-Telefonie möglich machen.
internetworld.de

Ericsson bringt 5G-Indoor-Antenne: Das Gerät hört auf den Namen „5G Radio Dot“ und ermöglicht gesteigerte Übertragungsleistungen im Indoor-Mobilfunk-Bereich. Damit sollen zukünftige Anwendungen wie 4K-Video-Streaming, Virtual Reality und Augmented Reality ideal genutzt werden können.
presseportal.de

– MITGEZÄHLT –

37 Schwangerschaften konnte eine angeblich sichere Verhütungs-App nicht verhindern. Die User hatten sich auf die Anwendung verlassen und wurden daraufhin ungewollt schwanger. Der Anbieter betonte daraufhin, dass es keine einhundertprozentige Sicherheit gäbe. Fraglich ist, warum man dann eine solche App anbietet? Wo ist der Mehrwert für den User?
winfuture.de

– DA WAR NOCH WAS –

„Ich habe die erste Version einer neuen App vor fast einem Monat eingereicht, sie wurde innerhalb weniger Tage abgelehnt (Begründung: Ich sei ein Nachahmer – was nicht der Fall ist). Ich reichte sofort einen Einspruch ein, legt die App erneut zur Prüfung vor und warte immer noch. Kein Feedback. Ist das normal?“

So schildert der in Fürstenberg ansässige Entwickler und Buchautore Chris Eidhof seine Erfahrung mit dem Apple App Store.
iphone-ticker.de

mobilbranche.de ist Deutschlands führender Fachdienst zu Mobile & Apps. Newsletter-Abo: abo@mobilbranche.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei Twitter oder Facebook. Besuchen Sie unsere Events: Unsere Mobilisten-Talks bieten spannende Expertendiskussionen, unsere Seminare zu Mobile & Apps liefern Business-relevante Hintergründe. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Mobilisten-Talks: Mediadaten & Events 2018.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare