Mobile Erfrischungskur für Vice, Google arbeitet am Daten Dress, Upday expandiert.

von Anika Reker am 07.Februar 2017 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Vice mobilisiert: Das Lifestyle Magazin verpasst seinem digitalen Angebot eine mobile Erfrischungskur. In den nächsten Wochen werden die insgesamt zehn Webseiten relauncht und an die Zielgruppe angepasst, denn junge Leser konsumieren die Vice-Inhalte hauptsächlich per Smartphone. Außerdem nimmt die Marke neue Ad-Produkte auf und setzt verstärkt auf Live-Content-Feeds, Native Videos und 360-Grad-Formate.
wuv.de

Daten Dress: Google arbeitet zusammen mit der H&M-Schwester Ivyrevel an einer App, die individuelle Mode entwirft. Dafür zeichnet der Dienst Nutzerdaten auf und berechnet auf Basis von Lebensgewohnheiten, besuchten Orten, Aktivitäten und des Wetters in der Umgebung das perfekte Outfit. Die Coded Couture können Fashion-Fans ab 99 USD dann direkt über die App bestellen.
techcrunch.com

Große Sprünge bei Springer: Upday, das Nachrichten-Sammelbecken aus dem Hause Axel-Springer, expandiert 2017 in 12 weitere europäische Länder. Bisher ist der Dienst in Deutschland, Polen, Großbritannien und Frankreich vertreten und kommt aktuell auf 8 Mio Unique User pro Monat. Bis Ende des Jahres will Upday diese Zahl auf 20 Mio steigern und damit das Angebot der BBC als derzeit reichweitenstärkste News-App in Europa übertrumpfen.
meedia.de

– Anzeige –
OUT NOW: „Control the Curve – Überlebensstrategien für Verlage“. Die neue Ausgabe der Netzwirtschaft.
Hier bestellen

Weniger sozial ist mehr: Viele Appreneure machen den Fehler, bei der Entwicklung von Social Media Apps zu viele Features einzubauen. Nick Swenson vom App Developer Magazin erklärt, warum eine vollgestopfte App eher nicht viral gehen wird. Stattdessen empfiehlt Swenson eine von vier Strategien auszuwählen, diese konsequent durchzuziehen und die Funktionen erst zu erweitern, wenn eine stabile Nutzerbasis generiert ist.
appdevelopermagazine.com

App gegen vorbelastete Vornamen: Kevin, Angel und Chantal werden in der Schule und bei der Jobsuche  schnell in gewisse Schubladen gesteckt. Das ist sogar wissenschaftlich bestätigt.  Ein Namensforscher will mit dem „Kevinometer“ Abhilfe schaffen. Werdende Eltern können mit der App prüfen, ob und wie stark der ausgewählte Name mit Vorurteilen und Klischees behaftet ist.
abendblatt.de

– Anzeige –
lean-product-management-taner-kizilok
„Wenn man diszipliniert den Lean-Startup-Prinzipien folgt, kann man die Wahrscheinlichkeit für ein Scheitern stark reduzieren“, sagt Taner Kizilok. Im mobilbranche.de-Seminar „Lean Product Management“ am 29. März 2017 in Berlin zeigt er, wie Sie mit diesem Framework Innovationen wie neue Apps oder Chatbots erfolgreich managen.
weitere Infos & Anmeldung zum Seminar >>

– MITGEZÄHLT –

1,5 Mrd Menschen auf der Welt werden in 2017 Nachrichten-Apps wie den Facebook Messenger, WhatsApp, WeChat und Snapchat nutzen. Die Anbieter kämpfen nach Zahlen von eMaketer also um ein Wachstum von 12,2 Prozent. Die Hauptüberlebensstrategie auf dem vollen Markt heißt Diversifikation: die meisten Dienste versuchen sich abzuheben, indem sie dem Nutzer mehr bieten als nur simple eins-zu-eins-Kommunikation.
emarketer.com

– DA WAR NOCH WAS –

„Wir haben keine Mobile-First-Strategie – Mobile ist die Strategie.“

Laut Philip Rooke, CEO beim Leipziger Startups Spreadshirt, laufen 34 Prozent aller nationalen und internationalen Bestellungen über Mobile. 4 Mio der Kunden-Zugriffe passieren über Smartphones.
openpr.de

mobilbranche.de ist Deutschlands führender Fachdienst zu Mobile & Apps. Newsletter-Abo: abo@mobilbranche.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei Twitter oder Facebook. Besuchen Sie unsere Events: Unsere Mobilisten-Talks bieten spannende Expertendiskussionen, unsere Seminare zu Mobile & Apps liefern Business-relevante Hintergründe. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Mobilisten-Talks: Mediadaten & Events 2017.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare