Instagram vs. Snapchat – der Fight geht in eine neue Runde.

von Florian Treiß am 12.Januar 2017 in News

Airbnb-Story-Anzeige

Eine der ersten Anzeigen in Instagram Stories kommt von Airbnb

Reichweite monetarisieren: Facebooks Foto-App Instagram fängt rund ein halbes Jahr nach dem Start von „Instagram Stories“ damit an, den neuen Bereich mit Werbung vollzukleistern. Zu den ersten Werbepartnern zählen Zalando, Louis Vuitton, Nike und Airbnb. Die neue Funktion, die Instagram fast eins zu eins vom jungen Rivalen Snapchat geklaut hatte, erreicht mittlerweile schon 150 Mio Nutzer und damit ein Viertel aller 600 Mio Instagram-Nutzer. Mit dem Start der Monetarisierung von „Instagram Stories“ geht auch der Fight zwischen Instagram und Snapchat in eine neue Runde:

„Anzeigen in Instagram Stories haben eine maximale Länge von 15 Sekunden, was meiner Meinung nach auch das Maximum bleiben sollte. Der große Vorteil gegenüber Snapchat sind die Targetingoptionen und die Datenbasis von Instagram (und Facebook). Die Reichweite von Instagram Stories ist da und Instagram wird alles daran setzen, noch mehr Nutzer für die Nutzung von Instagram Stories animieren. Gelingt dies, werden auch Anzeigen in Instagram Stories auf ein entsprechend großes Interesse bei Unternehmen stoßen.“

analysiert Jan Firsching von Futurebiz. Auch wenn Instagram bei der Monetarisierung Vorteile hat, bezweifeln Experten zugleich, dass Snapchat-Nutzer zu Instagram wechseln werden. Denn bei „Instagram ging es schon immer um Ästhetik und die Sicht nach außen“, während Snapchat „der kleine, schmutzige Bruder ist, der keinen Wert darauf legt, dass man Inhalte finden kann“, wie Oğuz Yilmaz schreibt. Der Ex-Youtuber (Y-Titty) und Geschäftsführer der digitalen Kreativagentur Whylder meint weiter: „Auch wenn Instagram noch ein Feature von Snapchat kopiert, ist der ständige Vergleich meiner Meinung nach unnötig. Die eine App ist ein Kamera-Messenger und die andere ein Discover-Social-Network, die beide von Grund auf andere Ziele haben und so auch anders bespielt werden müssen.“

 

– Anzeige –
kristian-rabe-app-store-optimierung„App Store Optimization ist mehr als Keywords optimieren“, sagt Kristian Rabe in unserem Interview. Erfahren Sie von ihm im mobilbranche.de-Seminar „App Store Optimization“ am 24. Januar 2017 in Berlin, wie Sie die Sichtbarkeit Ihrer App im Appstore verbessern und dadurch die Downloadzahlen ihrer App steigern können. Highlight des Seminars: Kristian Rabe gibt individuelle Tipps für die Apps sämtlicher Teilnehmer.
Jetzt informieren & und Ticket sichern!


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare