Google-App Toontastic 3D erleichtert Kindern das Geschichten erzählen.

Toontastic 3D

Kreative Fähigkeiten fördern: Google stellt mit Toontastic 3D eine neue App für Android und iOS vor, mit der Kinder “ihre Fantasien sichtbar machen und ihre Geräte in spielerische und leistungsfähige Werkzeuge zum Erlernen kreativer Fähigkeiten verwandeln” können, wie das Unternehmen in einem Blogeintrag schreibt. Kinder können mit der App u.a. Kinder eigene Abenteuer, Nachrichten, Aufsätze für die Schule und Cartoons zeichnen, animieren und erzählen. Das funktioniert recht einfach: die Kids müssen dafür nur die Figuren auf dem Bildschirm bewegen. Die App soll “wie ein digitales Puppentheater” funktionieren, heißt es von Google weiter, aber mit riesigen interaktiven 3D-Welten. Die App ist mit zahlreichen Beispielgeschichten gefüllt, die die Kinder zu eigenen Abenteuern anregen sollen. Schon 2011 hatte Google eine Toontastic-App fürs iPad veröffentlicht. Die neue 3D-App geht aber auf die Google-Übernahme von Launchpad Boys im Februar 2015 zurück. Wie Toontastic 3D aussieht, zeigt dieses Video:

Diesen Artikel teilen

Kommentare sind geschlossen.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.