Google-Umfrage: App-Frust beheben ist wichtig.

App-Hoffnung: Laut einer Untersuchung von Google ist die Verbesserung von Apps enorm wichtig – gerade auch für scheinbar schon verlorene Kunden. Neun von zehn Benutzern gaben in der Umfrage an, dass sie auch eine bereits heruntergeworfene App wieder auf ihrem Smartphone installieren würden, wenn die Probleme, die sie mit der App hatten, behoben würden. Laut der Befragung, die im Oktober 2016 erhoben wurde, waren Nutzer vor allem dann unzufrieden, wenn es technische Probleme gab oder zuviele In-App-Anzeigen auftauchten. Die wichtigsten Faktoren für eine Deinstallation sind aber der zu hohe Preis (85 Prozent) und der mangelnde Schutz von Privatsphäre (84 Prozent).

mobilbranche-13-12

An der sogenannten Retention, also der Rückkkehr der Nutzer, scheiterten bislang die meisten Apps, sagt auch App-Experte Johannes von Cramon im mobilbranche.de-Interview. “Den Erfolg einer App zeichnen viele Faktoren aus: Produkt, Funktionen, Design, Technik, Marketing… Eine gute Retention-Strategie alleine reicht dafür nicht aus. Jedoch ist sie ein kritischer Faktor für alle Apps, die tagtäglich gegen ihre Konkurrenten auf dem Homescreen um Aufmerksamkeit kämpfen müssen.” Etwa jede dritte App wird nach dem Herunterladen wegen Unzufriedenheit wieder deinstalliert, heißt es in einer Studie von AppsFlyer.
gfm-nachrichten.de

– Anzeige –
kristian-rabe-app-store-optimierung“App Store Optimization ist mehr als Keywords optimieren”, sagt Kristian Rabe in unserem Interview. Erfahren Sie von ihm im mobilbranche.de-Seminar “App Store Optimization” am 24. Januar 2017 in Berlin, wie Sie die Sichtbarkeit Ihrer App im Appstore verbessern und dadurch die Downloadzahlen ihrer App steigern können. Highlight des Seminars: Kristian Rabe gibt individuelle Tipps für die Apps sämtlicher Teilnehmer.
Jetzt informieren & und Frühbucherticket sichern!

Diesen Artikel teilen

Kommentare sind geschlossen.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.