WhatsApp stoppt Datenweitergabe, PayPal lässt Siri Geld schicken, Apple verkauft 2nd-Hand-iPhones.

von Angela Kreß am 10.November 2016 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

WhatsApp stoppt Datenweitergabe. Nach heftigen Protesten werden die Daten von Nutzern vorerst nicht an den Mutterkonzern Facebook weitergegeben. Das Unternehmen wolle sich zuerst mit den Bedenken europäischer Datenschützer auseinandersetzen.
spiegel.de

PayPal lässt Siri Geld versenden: iOS10-Nutzer können per Sprachbefehl Transaktionen an Freunde und Familie veranlassen. Dafür ist zusätzlich die TouchID-Funktion nötig. Siris Geldversand steht in Deutschland und 29 weiteren Ländern zur Verfügung.
spiegel.de

Apple verkauft 2nd-Hand-iPhones: Kunden in den USA erhalten im Webshop „zertifizierte und generalüberholte“ Smartphones um bis zu 15 Prozent unter dem Neupreis. Allerdings sind aktuell nur die Versionen iPhone 6s und 6s Plus zu haben. Ob die Schnäppchen auch nach Europa kommen ist unklar. heise.de

– Anzeige –
Geballtes App-Wissen im Doppelpack: Unsere Seminare zu App Store Optimization mit Kristian Rabe am 24.1.2017 und zu App Retention mit Johannes von Cramon am 25.1.2017 in Berlin. Sowohl einzeln buchbar als auch im Kombipaket. Damit Ihre App 2017 in neue Höhen fliegt! Diese und weitere Seminare im Überblick:
mobilbranche.de/seminare

Viber führt öffentliche Accounts ein. Das neue Format richtet sich an Unternehmen und Marken, die direkt mit Viber-Nutzern kommunizieren möchten. Viber folgt damit anderen Messengern wie WhatsApp, Facebook und WeChat.
techcrunch.com

Pinterest holt Analysten ins Boot. Externe Unternehmen wie Moat und Neustar sollen unter anderem Reichweiten messen und Zielgruppenansprachen optimieren. Werbekunden sollen außerdem Beratung erhalten.
adweek.com

intive Kupferwerk– M-NUMBER präsentiert von intive Kupferwerk

25 Prozent der YouTube-Nutzer haben im vergangenen Monat ein Werbevideo auf dem Videoportal angeschaut.
globalwebindex.net

– M-QUOTE –

„Mobile Payment steht bei vielen deutschen Banken gar nicht auf der Tagesordnung. Wahrscheinlich war der versuchte Einstieg der Telekom in den Zahlungsverkehr nur ein großes Missverständnis.“

Payment-Experte Rudolf Linsenbarth erklärt das Ende von Telekoms myWallet.
it-finanzmagazin.de

– M-TRENDS –

Mobile Payment liegt in Deutschland noch im Dornröschenschlaf. Unser Schwesterportal locationinsider.de erklärt in seiner Serie „Future Commerce“ warum das so ist: Die Kunden sehen kaum Mehrwert und es fehlt ein gemeinsamer Standard.
locationinsider.de

Smartphone-Reparaturen statt Neukäufe könnten allein in Deutschland rund 1.000 Tonnen an seltenen Rohstoffen sparen, sagt Greenpeace in einem Bericht. Der Abbau der Metalle zerstöre in vielen Regionen die Umwelt und schüre soziale Konflikte.
presseportal.de

Mobile Geräte werden von Nutzern in Großbritannien mehr genutzt als andere. Durchschnittlich 2 Stunden und 29 Minuten verbringen Erwachsene am Smarphone oder Tablet. Das sind 12 Prozent mehr als im Vorjahr.
emarketer.com

Facebook ist in Amerika der bliebteste Social-Media-Kanal, um Fernsehinhalte zu teilen und kommentieren. 73 Prozent der Befragten wählen das Netzwerk, um sich über TV-Inhalte auszutauschen, gefolgt von Twitter (24 Prozent). Die Anzahl der Fernsehzuschauer, die sich zeitgleich in sozialen Netzen aufhält, steigt insgesamt.
emarketer.com

Virtual-Reality-Headsets sollen immer beliebter werden: Laut einer Studie von Juniper werden 2021 bereits 60 Mio VR-Headsets für Smartphones ausgeliefert werden. Dieses Jahr werden es etwas 17 Mio sein.
mediapost.com

– Anzeige –
aps-berlin-300x150App Promotion Summit returns to Berlin’s Hotel Adlon on 30 November 2016 with a mission to define the future of mobile growth. Presenters include Dubsmash, Readdle, Zalando, Runtastic, N26, Trivago, Rocket Internet, Delivery Hero, Blinkist and HolidayPirates. mobilbranche.de readers receive a 20% discount when registering online using code APSMB at apppromotionsummit.com

– M-QUOTE –

„Die enormen Veränderungen im Zahlungsverkehr werden noch immer völlig unterschätzt. Mit der Verbreitung von Smartphones, schnellen Übertragungstechnologien und der Digitalisierung von Geschäftsprozessen erhält das bargeldlose Bezahlen jedoch einen enormen Schub.“

Jürgen Moormann von der Frankfurt School of Finance and Management betont den Fortschritt beim digitalen Bezahlen.
concardis.com

-M-KLICKTIPP –

#Galgenhumor: Trump wird Präsident und natürlich reagiert das Netz prompt. Wuv.de zeigt eine Auswahl der lustigsten Reaktionen auf den Sieg von Donald Trump.
wuv.de

– M-ANBIETER –

Aktueller Eintrag in unserem Anbieterverzeichnis: Datatrans ist der führende Schweizer Payment Service Provider und hat sich auf die technische Zahlungsverarbeitung im Internet, insbesondere auch im Mobile E-Commerce spezialisiert – als technischer Dienstleister ist Datatrans nicht in den Geldfluss involviert.
mobilbranche.de/anbieterverzeichnis (alle Anbieter im Überblick)

– M-FUN –

Monströs beliebt: Im Kartenspiel Bears vs Babies können die Nutzer aus Körperteilen ein Monster zusammenbauen, das sich gegen ein Horde Babies wehren muss. Die Entwickler wollten per Crowdfunding 10.000 Euro einsammeln – und sind weit übers Ziel hinausgeschossen: Knapp 2,5 Mio Euro sind schon durch Fans gespendet worden.
newsslash.com

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten. Gerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen.

 


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare