Wlan-Gesetz wird nachgebessert, Facebook-App kann auch Essen bestellen, Bild am Sonntag soll aufs Smartphone.

von Markus Gärtner am 20.Oktober 2016 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Wlan-Gesetz wird nachgebessert: Das Bundeswirtschaftsministerium fordert in einem neuen Entwurf, dass die Betreiber offener Wlan-Spots ihre Netzwerke nicht obligatorisch verschlüsseln müssen. Außerdem sollen die Betreiber von möglichen Abmahnkosten an einzelne Nutzer befreit werden.
spiegel.de

Facebook lässt innerhalb seiner App jetzt auch Tickets ordern oder Bestellungen im Restaurant aufgeben. Außerdem können Nutzer bei einem Post gezielt Empfehlungen von ihren Facebook-Freunden anfordern, z.B. Tipps zum Essen gehen.
businessinsider.de

Bild am Sonntag soll auch aufs Smartphone kommen, kündigt Chefredakteurin Marion Horn an. Die Artikel waren online bisher nur auf Bild.de und als E-Paper zu haben.
dwdl.de

– Anzeige –
160726_Banner_MiR_300x150Männlich, ledig, Mitte 20 – so hat man sich bislang den typischen Nutzer von mobilen Bezahllösungen vorgestellt. Eine Nielsen-Studie für GS1 Germany ergab: In Zukunft müssen die Anbieter eine Zielgruppe ins Auge fassen, mit der bisher kaum jemand gerechnet hat: Die Familienmanagerin. Die vollständige Studie wird auf der Mobile in Retail Conference am 25./26. Oktober 2016 in Berlin vorgestellt.
Weitere Informationen unter www.mobile-in-retail-conference.de

Schwerhörige können mit einer Trainings-App von Appsfactory ihr Gehör wieder anregen. Nutzer eines Cochlea Implantats können verschiedene Übungen durchführen. Die App wurde in Zusammenarbeit mit der Asklepios Kliniken Hamburg GmbH entwickelt.
appsfactory.de

Snapchat-Bewerbung: Die Werbeagentur McCann sucht über den eigenen Snapchat-Kanal nach neuen Mitarbeitern. Interessierte können sich mit einem zehnsekündigen Post vorstellen. Parallel geben Mitarbeiter via Snapchat während der Snapchat Recruiting Week vom 24. bis 28. Oktober Einblicke in das Unternehmen.
meedia.de

intive Kupferwerk– M-NUMBER präsentiert von intive Kupferwerk –

Etwa 90 Prozent der eigenen Kabel und Ladegeräte, die Apple in einem Test auf Amazon gekauft hat, waren Fälschungen. Jetzt klagt der iPhone-Hersteller gegen die betrügerischen Anbieter.
heise.de

– M-QUOTE –

„Die Top 100 der erfolgreichsten deutschen Youtuber ist in den letzten Jahren zu 50 Prozent ausgetauscht worden.“

Bertram Gugel sieht einen Generationswechsel bei den angesagten YouTubern.
onlinemarketingrockstars.de

– M-TRENDS –

Smartphone-Spiele müssen stets und schnell neue Inhalte liefern, um attraktiv zu bleiben. Spieler erwarten nach 3 bis 5 Wochen etwa neue Charaktere oder Aufgaben, hat Nielsen herausgefunden. Daher ebbt der Hype um Pokémon Go auch ab. Klassiker wie Clash of Clans bringen schneller neue Gimmicks.
venturebeat.com

Millennials in den USA nutzen das Smartphone vor allem für Online-Banking (75 %), so eine Studie von LexisNexis Risk Solutions. 53 Prozent machen Online-Einkäufe, 51 Prozent zahlen für Musik- oder Video-Downloads.
mediapost.com

Shopping-Apps: In einer Applause-Erhebung französischer Shopping-Apps schaffen es auch zwei deutsche Unternehmen in die Top 10. Die Lidl-App kommt auf Platz 4, Zalando auf Platz 8. Für die Analyse wurden die Bewertungen der App-Stores von Apple und Google berücksichtigt.
via Mail

– M-ANBIETER –

Aktueller Eintrag in unserem Anbieterverzeichnis: Cashcloud ist ein Mobile-Wallet-Anbieter und Payment-Provider. Cashclouds mobile Wallet ist eine All-in-One-Bezahllösung, die eine Vielzahl von Funktionen in sich vereint. Auch in zahlreichen Onlineshops kann Cashcloud zum Bezahlen genutzt werden.
mobilbranche.de/anbieterverzeichnis (alle Anbieter im Überblick)

– M-QUOTE –

„Derzeit verteilen wir Journalisten unsere Inhalte ziemlich blöd und naiv.“

Und genau das will Marco Mass mit seiner News-App xMinutes ändern. Diese passt sich der Situation des Nutzers an.
gruenderszene.de

– M-FUN –

Human-Web: Nachdem Ecuador Wikileaks-Chef Julian Assange das Internet gesperrt hat, versucht der kanadische Comedian Bobby Mair dem Netzlosen zu helfen. Mit Megafon steht Mair vor der ecuadorianischen Botschaft und liest Assange das Neuste aus dem Internet vor.
spiegel.de, schleckysilberstein.com

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten. Gerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare