Shoppen-App soll lokalen Handel antreiben.

von Markus Gärtner am 17.Oktober 2016 in News

shoppen-appApp zum Einkauf: Die App „Shoppen“ will helfen Käufer und lokale Händler zusammenzubringen. Nutzer können sich via Geo-Tracking Läden und Produkte in der Nähe anzeigen lassen und bestellen. Wer dann zum Abholen nicht in den Laden gehen will, kann sich auch nach Hause liefern lassen. 40 Händler sind zum Start dabei, darunter aber noch keine großen Namen. Lokale Blogger sollen außerdem Kauf-Tipps geben. „Shoppen ist kein Marktplatz, sondern eine Social Shopping-App“, erklärt Firmenmitgründer Timo König. „Sie schafft eine mobile Erlebniswelt, durch die Kunden Geschäfte entdecken.“ Das gleichnamige Kölner Startup soll sich aus Provisionen und Abogebühren der Händler finanzieren. Die App soll noch im Oktober starten.
internetworld.de

– Anzeige –
tv-spielfilm-plusJetzt mit TV SPIELFILM plus Ihre TV Kampagne effektiv und effizient verstärken.
Gemeinsam mit dem Institut Nielsen hat TV SPIELFILM erforscht, dass parallele Nutzung von TV und TV Spielfilm die Verankerung der Produktbotschaft von TV Kampagnen signifikant verbessert.
Weiterlesen auf www.medialine.de


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare