British Council lässt Shakespeare bei Instagram auftreten.

von Markus Gärtner am 06.Oktober 2016 in News

hamletModern sein oder nicht sein: Der British Council, eine britische Organisation zur Förderung internationaler Beziehungen, will junge Nutzer für Klassiker begeistern und adaptiert Werke von Shakespeare für Instagram. Unter dem Motto #ShakespeareNoFilter läuft derzeit „Hamlet“, in den nächsten Wochen sollen „Ein Mittsommernachtstraum“ und natürlich „Romeo und Julia“ folgen. Die klassischen Werke bekommen dabei einen aktuellen Anstrich: So ist etwa der moderne Hamlet ein 29-jähriger Designer, der in Hamburg für das digitale Magazin „G-Trude“ arbeitet. Im „Mittsommernachtstraum“ gehen Lysander und Co als Indie-Band „The Biolologicals“ auf Tour und die heutige Julia ist eine Fashionbloggerin aus Barcelona. Die Geschichten in neuem Gewand kann man nicht nur bei Instagram verfolgen, sondern u.a. auch in Deutsch auf der Website nachlesen.
wuv.de

– Anzeige –
Design Thinking (Bildrechte: Shutterstock/Rawpixel.com)Stell Deine App-Nutzer in den Vordergrund und entwickle spielerisch kreative Innovationen: Im mobilbranche.de-Seminar „Design Thinking (nicht nur) für Apps“ am 7. November 2016 in Berlin geben Maik Klotz und Marcus Hauer einen umfassenden Einblick in den Design-Thinking-Ansatz.
Jetzt informieren & und Frühbucherticket sichern!


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare