Werbung und Unnützes verscheucht Fans in Facebook & Co.

Gefällt mir nicht mehr: Unternehmen und Marken können beim Social-Media-Management viel falsch machen.  Was die schlimmsten NoGos sind, die Fans dazu bringen die Facebook- und andere Seiten des Unternehmens nicht mehr zu nutzen, hat das US-Unternehmen Sprout Social in einer Umfrage herausgefunden. Am meisten genervt sind Nutzer von zu viel Werbung bzw Promotion-Messages, 46 Prozent gefällt das nicht. Auch nutzlose Informationen (41 Prozent) oder generell zu viele Firmen-Postings (35 Prozent) verschrecken die Social-Media-Anhänger. Ein Drittel mag unpassende Sprache nicht.
Erst vor kurzem hat eine Yahoo-Studie ergeben, dass Marken mit kreativen Inhalten bei Facebook und Co nachweislich mehr verkaufen. Helge Ruff von der Agentur 1-2-Social gibt fünf Tipps für erfolgreiche Inhalte auf sozialen Netzwerken. So sollten Unternehmen bei Videos etwa schnell zum Punkt kommen und keinen großen Spannungsbogen aufbauen und auch Mal mit neuen Formaten wie Facebook live experimentieren.

Infografik: Was die Follower nervt | Statista

wiwo.de, statista.com

Diesen Artikel teilen

Kommentare sind geschlossen.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.
Technologiepartner