Telekom unterstützt Wlan-Call für iPhone, Yomo vom Kartellamt abgesegnet, Swisscom will mit Bewegungsdaten verdienen.

von Steffi Höppner am 15.September 2016 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Deutsche Telekom unterstützt als erster Netzbetreiber in Deutschland Wlan-Anrufe auf dem iPhone. Damit kann der Nutzer – eine Wlan-Verbindung vorausgesetzt – auch dann Anrufe empfangen oder tätigen, wenn das Mobilfunknetz schwach ist oder ganz fehlt. Der Wlan-Call ist bereits in iOS integriert.
heise.dewinfuture.de

Sparkassen-App Yomo hat grünes Licht vom Kartellamt bekommen: Bei dem Großprojekt wollen zehn Sparkassen zusammenarbeiten. Yomo will in Konkurrenz zu Smartphone-Banken wie N26 oder 02-Banking treten und vor allem junge Leute anlocken.
handelsblatt.com, it-finanzmagazin.de

Swisscom will in Zukunft mit Handy-Bewegungsdaten Geld verdienen. So bietet der Telekommunikationskonzern demnächst Städten eine neuartige Verkehrszählung an, die auf Mobilfunkdaten basiert. Auch die Auswertung von Kundenströmen in Einkaufszentren sei möglich.
inside-it.ch

Integreat soll Flüchtlingen bei der Bewältigung ihres Alltags helfen. Die App, die Informationen zu lokalen Hilfsangeboten und bürokratischen Abläufen liefern soll, wurde bereits Ende 2015 in Augsburg vorgestellt. Jetzt kommt Integreat auch nach NRW, Hessen und Rheinland-Pfalz.
np-coburg.deinfosat.de

Applause kann in einer F-Finanzierungsrunde 35 Mio US-Dollar u.a. von Credit Suisse und Accenture einsammeln. Das Unternehmen will so sein Testing für Digital Experience und Nutzerfeedback ausbauen. Insgesamt hat Applause rund 115 Mio Dollar an Finanzhilfe erhalten.
gruenderszene.de

– Anzeige –
bonial-dmexcoDigitale Prospekte auf dem Online-Auftritt des Handels: Bonial.com bietet eine neue Full-Service-Lösung. Der Marktführer bringt die erfolgreiche kaufDA-Technologie und damit standortbasiertes Prospektmarketing als schlüsselfertiges Produkt auf die Internetpräsenz von Handel und Markenherstellern. Erfahren Sie mehr über „Bonial Connect“ auf der dmexco 2016!

intive Kupferwerk heißt die neue Marke, unter der die beiden fusionierten Unternehmen in Deutschland arbeiten werden. Intive ist der größte polnische Software-Hersteller mit Sitz in München, insgesamt umfasst er rund 1.200 Mitarbeiter und elf Zentren in Deutschland und Polen.
per Mail

Pokémon Go soll es offenbar bald auch für die Smart-Watch Android Gear geben. John Hanke, CEO der Computerspieleschmiede Niantics, sagte es sei „ziemlich wahrscheinlich“. Für die Apple Watch wurde der Deal bereits abgeschlossen.
eurogamer.de

intive Kupferwerk– M-NUMBER präsentiert von intive Kupferwerk –

Infos über 80 Free- und Pay-TV-Sender bietet die neue „TV Digital“-App der Funke-Mediengruppe.
new-business.de

– M-QUOTE –

„Da läuft eine Revolution in der Medienindustrie. Sie ist furchterregend, sie ist schnell, und sie wird hässlich enden.“

Shane Smith von „Vice“ sieht sein Unternehmen dabei allerdings vor vielen traditionellen Medien, weil die Plattform junge Nutzer besser verstünde.
meedia.de

– Anzeige –
digiminds-rivers_mobilbrancheWie programmierbar wird der Gang zur Wahlurne? Digital Masterminds zu Big Data in der politischen Meinungsbildung am 20. September 2016 im Telefónica BASECAMP (12:30 Uhr) mit Politikwissenschaftler Douglas Rivers, Kampagnenberater Julius van de Laar und Moderator Brent Goff. Hier geht’s zu mehr Informationen und zur kostenlosen Anmeldung.

– M-TRENDS –

Chatbots sind im Trend und sollen u.a. bei Kundenfragen helfen. Die selbstlernenden Dialogprogramme kommen schon bei Marktjagd, Zalando und Macy’s zum Einsatz. Location Insider analysiert Vorteile und Schwachstellen für den Handel.
locationinsider.de

Smartphone-Spiele begeistern immer mehr Deutsche. So ist der Umsatz mit entsprechenden Apps in der ersten Jahreshälfte 2016 auf 208 Mio Euro gewachsen – eine Steigerung von 27 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, wie der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware bekannt gab.
www.spieletester.com

Wahl des Smartphone-Filters soll etwas über den Gemütszustand des Fotografen aussagen. Eine Studie der Harvard University ergab, dass depressive Menschen eher Fotos in blau, grau oder schwarz posten. Menschen ohne Depression versuchten dagegen, ihre Fotos freundlicher und heller zu gestalten.
focus.de

Bundestag lässt eine Umfrage zu Gesundheits-Apps durchführen. Nutzer und Hersteller sowie Interessengruppen aus dem Gesundheitssektor sollen in einer Online-Befragung Chancen und Risiken anonym bewerten.
heise.de

– M-ANBIETER –

Aktueller Eintrag in unserem Anbieterverzeichnis: Mit langjähriger Erfahrung und einem interdisziplinären Team entwickelt CELLULAR jeden Tag Konzepte und Lösungen für die Umsetzung maßgeschneiderter digitaler Produkte auf allen Plattformen und Devices – egal ob Smartphone, Tablet, TV, Web oder Wearables.
mobilbranche.de/anbieterverzeichnis (alle Anbieter im Überblick)

– M-FUN –

Pokemonjäger: In der virtuellen Welt sind Pokémon Go-Spieler die Jäger, in der realen Welt geht es ihnen gerade selber an den Kragen. Der Leitfaden „Guide for Pokémon Go“ ist eine bösartige Android-App und hat bereits 6.000 Geräte infiziert.
bild.deffh.de

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten. Gerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare