Uber investiert in eigenen Kartendienst, Google mit Olympia-Angebot, Update von Pokémon Go schaltet Tracking-Tools aus.

von Romy Kertzsch am 02.August 2016 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Uber investiert 500 Mio Dollar in die Entwicklung seines eigenen Kartendienstes. Damit möchte der Fahrtanbieter nicht mehr von Google Maps abhängig sein. Neben der reinen Navigation sollen weitere Funktionen in die Anwendung einfließen, wie z.B. der ideale Ort zum Abholen des Fahrgastes.
ft.com

Google führt einige neue Funktionen in seine Android- und iOS-App ein, damit Nutzer die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro leichter verfolgen können. So gibt es beispielsweise einen Zeitplan des Events, Infos über die Athleten oder den Medaillenstand. Weiterhin können Nutzer ausgewählte Inhalte der Spiele über Youtube-Streams ansehen.
theverge.com

Pokémon Gos erstes Update löscht Funktionen. So sehen die Nutzer die virtuellen Fußabdrücke, die die Entfernung zum nächsten Monster anzeigen, nicht mehr. Auch einige Tracking-Tools von Drittanbietern wie PokeHound und PokeVision funktionieren nun nicht mehr.
t-online.de

Twitter-Fail: Ein Tweet samt Foto von Mesut Özils Account über seine US-Reise mit seinem Team Arsenal London erscheint ebenso im Account von Manchester-City-Spieler Ilkay Gündogan. Twitterer freuen sich über den Fauxpas des vermutlich für beide Stars zuständigen Social-Media-Redakteurs.
meedia.de

Kupferwerk_Logo_Black_150– M-NUMBER präsentiert von Kupferwerk – Best Apps

40 Prozent der 16- bis 24-Jährigen würden sich ein iPhone kaufen. Das geht aus einer Umfrage des GlobalWebIndex hervor. Nach Regionen betrachtet, liegen Samsung-Geräte nur in Europa und Nordamerika vor denen von Apple.
globalwebindex.net

– M-QUOTE –

„Google wird aber auch vorausschauend Dinge für den Nutzer erledigen, ohne dass Google gefragt wird.“

Google-Chef Sundar Pichai erklärt die etwas beängstigende Richtung, in die sich die Google-Suche und der Assistent des Internetriesen entwickeln werden.
gruenderszene.de

– M-TRENDS –

Mobilfunkanschlüsse: O2 ist derzeit mit 43,4 Mio Anschlüssen Spitzenreiter in Deutschland, Vodafone folgt mit 41,9 Mio. Die Telekom folgt dahinter mit 40,6 Mio, deren Zahlen sind allerdings noch aus dem ersten Quartal. Aktuelle Ergebnisse der Telekom kommen am 11. August.
focus.de

Mobile Ads: Twitters Werbe-Einnahmen laufen zu 89 Prozent über die mobile Seite des Kurznachrichtendienstes. Die gesamten Einnahmen liegen bei 602 Mio Dollar, davon entfallen 476 Mio Dollar auf mobile Werbung. Auch bei Facebook ist der mobile Anteil mit 84 Prozent ähnlich groß.
mobyaffiliates.com

Tablet-Markt ist im 2. Quartal weltweit um rund 12 Prozent gesunken, hat eine IDC-Umfrage ergeben. Insgesamt wurden rund 38,7 Mio Tablets verkauft. Davon entfallen rund ein Viertel auf Marktführer Apple.
heise.de

– M-QUOTE –

„Früher zeigte man seine Einkäufe her, nachdem man gekauft hatte: Guck mal, ich habe was Neues. Heute schicken unsere Kundinnen Selfies aus der Umkleidekabine oder online angebotene Styles via Smartphone und fragen ihre Freundinnen: Steht mir das? Das ändert vieles.“

Otto-Boss Hans Otto-Schrader beobachtet, dass sich Kundinnen heute stärker vom Geschmack anderer beeinflussen lassen.
sueddeutsche.de oder blendle.com (beides kostenpflichtig)

– M-FUN –

Foodporn: Vor dem Smartphone-Zeitalter musste Essen gemalt und für Likes erst durch das gesamte Königreich geschleppt werden, bis der Braten endlich im Magen landen durfte. Alle neuzeitlichen Essensfotografen veräppelt Ikea in seinen neuen Online-Spot und ruft zu Gelassenheit auf.
wuv.de

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten. Gerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare