Apple übernimmt Medizin-App Gliimpse, GetSafe und 1822direkt kooperieren, Microsoft kauft Meeting-App Genee.

von Florian Treiß am 23.August 2016 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Apple übernimmt Gliimpse: In der App können US-Amerikaner medizinische Unterlagen und Daten sammeln und u.a. mit Ärzten teilen. Die Macher der App betonen, dass die Informationen verschlüsselt gespeichert werden und für das Startup nicht einsehbar sein sollen.
handelsblatt.com, fastcompany.com

GetSafe und 1822direkt wollen zusammenarbeiten. Kunden der Online-Bank können via App auch auf den digitalen Versicherungsmanager von GetSafe zugreifen. GetSafe digitalisiert und verwaltet Versicherungsverträge.
presseportal.de

Microsoft kauft zu einem ungenannten Preis die Business-Meeting-App Genee. Das Team soll Microsofts Office 365 weiterentwickeln. Mit der App können Nutzer z.B. auch über SMS oder Skype unkompliziert Meetings planen.
t3n.de

Smartphones sollen sich zukünftig selbst zusammenbauen. Daran arbeiten Forscher des MIT und wollen dafür u.a. Magnete nutzen. Die Hersteller könnten in Zukunft dann idealerweise einfach nur die Komponenten in einen Mixer werfen.
t3n.de

– Anzeige –
Payback auf der dmexcoDas richtige Angebot zur richtigen Zeit über den richtigen Kanal! Wir haben Kundenkommunikation weiterentwickelt und kommunizieren synchronisiert über alle Kanäle entlang der gesamten Customer Journey: online, offline und mobile. Wir erreichen über 28 Mio. aktive Kunden – wie erreichen wir Sie?
Besuchen Sie uns auf der dmexco!

Telenor will in Asien im Mobile Advertising mitmischen: Die norwegische Telefongesellschaft, die in Asien 90 Prozent ihrer Mobilfunkkunden hat, will so das schrumpfende Kerngeschäft abfedern. Zum Einsatz kommt dabei die Technologie von Tapad, einem AdTech-Unternehmen, das Telenor für 360 Mio Dollar gekauft hat.
reuters.com

Media.net geht für 900 Mio Dollar an chinesische Investoren: Das Unternehmen hinter den kontextbasierten Anzeigen im gemeinsamen Werbenetzwerk von Bing und Yahoo wird von einem Konsortium um die Miteno Communication Technology aus Peking gekauft.
bloomberg.com

Kupferwerk_Logo_Black_150– M-NUMBER präsentiert von Kupferwerk – Best Apps

3,9 internetfähige Geräte wie etwa Smartphones, Tablets, PCs oder Smart TVs verwenden Verbraucher im Durchschnitt, ergibt eine internationale Umfrage von DigitasLBi. Diese Multi-Device-Nutzung sollten Onlinehändler und Publisher auf dem Schirm haben, wenn sie im Web Erfolg haben wollen.
mobile-zeitgeist.com

– M-QUOTE –

„Selfies sind ein Fenster zur Gesellschaft und speziellen Plätzen.“

Computerwissenschaftler Lev Manovich hält die Smartphone-Bilder nicht für Selbst-Portraits im traditionellen, kunsthistorischen Sinne.
etailment.de

– M-TRENDS –

Evan Spiegel vs Mark Zuckerberg: Holger Schmidt beleuchtet das „Duell der Alphatiere“ von Snapchat und Facebook. Zwar gibt es Parallelen doch auch große Unterschiede: Zuckerberg ist der Nerd, der seine langjährige Freundin geheiratet hat – Spiegel datet Pop-Sternchen und hat gerade eine Luxusvilla in L.A. gekauft.
netzoekonom.de

Performancesteigerung durch Mobile: Criteo-Manager Georg Sobczak zeigt fünf Punkte, wie Onlinehändler ihre Ergebnisse steigern können. So ist vielen Verbrauchern der Checkout-Prozess auf dem Smartphone zu kompliziert, was zu Kaufabbrüchen führt.
adzine.de

Mobile Shopping: 35 Prozent der Online-Shopper in Deutschland kaufen mindestens einmal im Monat per Smartphone ein, so eine PWC-Studie. Vor vier Jahren waren es erst 11 Prozent. Bis zum Jahr 2020 wird Mobile Shopping voraussichtlich für 75 Prozent der Käufer selbstverständlich sein.
pwc.de

Medizin-Apps und Fitness-Wearables bringen sowohl neue Chancen als auch neue Risiken. Zwar kann die Nutzung das Gesundheitsbewusstsein schärfen, doch die Ungenauigkeiten bei der Anzeige von Puls, Bewegung, Kalorienverbrennung oder Ähnlichem sind immer noch sehr groß.
mz-web.de, handelsblatt.com

– Anzeige –
18-Mobilisten-Talk-TotaleFührende Köpfe von Kulturkaufhaus Dussmann, Spiele Max und Thalia sind dabei: Beim Mobilisten-Talk von Location Insider und mobilbranche.de an diesem Donnerstag im Telefónica BASECAMP in Berlin dreht sich alles um die Frage, wie der stationäre Handel von Mobile profitieren kann.
Sichern Sie sich jetzt Ihr persönliches Ticket!

– M-QUOTE –

„Alles ist möglich!“

Ramzi Haidamus, Chef von Nokia Technologies, über die Zukunft seines „Startups“ mit immerhin schon 800 Mitarbeitern. Mit dem Ableger im Silicon Valley will der finnische Konzern neue Geschäftsfelder erschließen.
venturebeat.com

-M-LESETIPP –

Deutschland 4.0 – Wie die Digitale Transformation gelingt: Das neue Buch von Handelsforscher Tobias Kollmann und Netzökonom Holger Schmidt zeigt, wie Deutschland als führende Industrienation auch in der Digitalen Wirtschaft ein starker Player werden kann. Die Autoren zeigen, wie ein „digitaler Masterplan“ für Deutschland aussehen könnte.
amazon.de

– M-FUN –

Keine Muschi im Bett: Männer wollen ihr Kopfkissen auf gar keinen Fall mit dem Stubentiger teilen, ergibt eine Immowelt-Umfrage. Gegenüber Smartphones sind die Deutschen im Schlafzimmer hingegen tolerant: Nur 20 Prozent wollen es von dort verbannen.
immowelt.de

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten. Gerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen.

 

 


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare