Vodafone denkt über Londoner Brexit nach, Alibaba will Wirecard doch nicht, Dating-App Jaumo hat Erfolg.

von Markus Gärtner am 29.Juni 2016 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Vodafone denkt nach dem Brexit-Votum über eine Verlegung seiner Londoner Zentrale nach. Es sei wichtig, weiter von der Freizügigkeit von Bürgern, Kapital und Gütern zu profitieren, erklärt das Unternehmen. Für den Mobilfunkanbieter arbeiten rund 13.000 Menschen in Großbritannien.
handelsblatt.com

Alibaba hat doch kein Interesse an Wirecard und dementiert den Bericht der „Bild am Sonntag“ über einen möglichen Kauf von Anteilen. Die Aktie des deutschen Mobile-Payment-Anbieters war zwischenzeitlich um 6 Prozentpunkte gestiegen.
morgenpost.de, deraktionaer.de

– Anzeige –
Ihr Firmenstand soll nicht untergehen im dmexco-Trubel? Dann rühren Sie schon im Vorfeld die Werbetrommel in den Köpfen der Branche! Sichern Sie sich einen Werbeplatz in unserem mobilbranche.de-Newsletter und promoten Sie darüber Ihren Stand. Infos und Preise in unseren Mediadaten oder direkt buchen bei Florian Treiß: treiss@mobilbranche.de

Dating-App Jaumo erreicht mittlerweile 10 Mio Nutzer in 50 Sprachen und schreibt schwarze Zahlen. Dabei wird die App, die 2011 in Göppingen gestartet ist, im Wesentlichen nur von einem 2-Mann-Team ohne festes Büro geleitet, viel läuft über Automatisierung.
gruenderszene.de

Number 26 muss vor allem seine Zielgruppe besser auswählen, analysiert Rudolf Linsenbarth die Strategie des Unternehmens. Außerdem hätte das Startup von Beginn an auf NFC setzen sollen. Die Fehler seien jedoch meist in überschaubarer Zeit behoben worden.
it-finanzmagazin.de

Kupferwerk_Logo_Black_150– M-NUMBER präsentiert von Kupferwerk – Best Apps

Schon 1992 will der US-Amerikaner Thomas S. Ross das Smartphone erfunden haben und klagt daher gegen Apple auf 10 Milliarden Dollar vor einem Gericht in Florida. Der Entwickler hatte damals sogar ein Patent eingereicht, dafür aber keine Gebühren gezahlt.
mactechnews.de

– M-QUOTE –

„Der Preis für Facebook ist ein Verlust an Privatheit und eine Bloßlegung für Marketingleute, wie sie selbst George Orwell nicht vorhersehen konnte. Aber jegliche Bedenken unter den Nutzern werden von der Leidenschaft für Facebook wettgemacht.“

Gavin O’Malley erklärt, wieso das Netzwerk laut der „Brand Passion“-Umfrage die meistgeliebte Marke der Welt ist.
mediapost.com

– M-TRENDS –

Von Mobil zu Firma: Zwei Drittel der Verbraucher nutzen Chats, um mit Firmen zu kommunizieren, so eine Studie des Mobile Ecosystem Forum. Mobilität ist vor allem im Finanzbereich gefragt: Ein Drittel haben schon eine SMS z.B. für eine Kontoeröffnung erhalten, immerhin 22 Prozent via Chat-Applikation.
presseportal.de

iPhones bleiben länger wertvoll: Samsungs Galaxy-Smartphones verlieren im ersten Jahr doppelt so schnell an Wert wie Apples iPhone, zeigt die Inforgrafik von smava. Während die Galaxys im ersten Jahr 44 Prozent verlieren, braucht ein iPhone dafür über ein Jahr länger.
smava.de

Influencer-Marketing: André Krüger geht hart mit dem neuen Marketing-Phänomen und vor allem Instagrammern ins Gericht. Viele mache Werbung für alle möglichen Produkte und sind damit als Markenbotschafter kaum authentisch.
wuv.de

EM-Shopping: Während der EM laufen 17 Prozent der Onlinekäufe über Smartphone, während der Deutschland-Spiele sogar 23 Prozent, ergibt eine YouGov-Umfrage. Der Tagesdurchschnitt beträgt normalerweise 13 Prozent.
markenartikel-magazin.de

– M-JOBS –

Aktuell in unserer Jobbörse: Kupferwerk sucht einen Junior Sales Manager, CELLULAR sucht einen Projektmanager Digital (m/w) Bereich Retail, einen Web Developer / Softwareentwickler Javascript (m/w) sowie einen Junior Account Manager / Kundenberater Digital (m/w), Sevenval sucht einen Web Developer (m/w) und einen Projektmanager (m/w), Kupferwerk sucht einen Sales / Account Manager (m/w)
mobilbranche.de/jobs – alle Stellenangebote im Überblick

– M-FUN –

Liebe, die bleibt: Zwei Briten haben die Dating-App „Remainder“ („Hinterbliebener“) gestartet. Sie soll in der Verzweiflung des Brexits einsame Herzen unter den EU-Befürwortern zusammenführen. Mehrere Tausend Menschen haben sich bereits angemeldet.
sputniknews.com

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten. Gerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare