TV Spielfilm und Telefónica bilden Team für mobile TV.

TV SpielfilmFernsehallianz: Burda und Telefónica wollen zusammenarbeiten und den Markt für internetbasiertes TV aufmischen. Der Mobilfunkanbieter nutzt dabei das gestreamte Fernsehen der TV-Spielfilm-App für seine O2 TV & Video App. Kunden können so nicht nur auf mobilen Endgeräten via Web fernsehen, sondern über Apple TV und Co auch auf großem TV-Bildschirm. Kabelanschluss und Co sind dann nicht mehr nötig. Die kostenlose Variante der App liefert über 50 TV-Sender, die Bezahlversion für monatlich 9,99 Euro über 70 Sender. “Mit TV Spielfilm live ist es uns gelungen, Deutschlands zentrale Plattform für mobiles TV-Streaming zu schaffen“, bläst BurdaNews-Geschäftsführer Burkhard Graßmann das Werbehorn. Burda erhält so Zugang zu den rund 43 Mio Telefónica-Nutzern. Die TV-Spielfilm-App hat nach eigenen Angaben rund 1 Mio Nutzer. Diese starke Allianz dürfte vor allem den Kabelanbietern Sorgesfalten bereiten. Das bestätigt auch die Gesellschaft für Konsumforschung: Der Smart-TV-Markt ist auf Wachstumskurs. In rund 40 Prozent aller deutschen Haushalte steht demnach bereits ein internetfähiger Fernseher.
welt.de, meedia.de

Diesen Artikel teilen

Kommentare sind geschlossen.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.