RTL und Gruner + Jahr vermarkten als Ad Alliance ab 2017 gemeinsam Werbung.

von Markus Gärtner am 30.Juni 2016 in News

Schäferkordt JäkelNeue Werbegroßmacht: RTL und Gruner + Jahr wollen bei der Werbe-Vermarktung kooperieren und schaffen dafür die Dachmarke „Ad Alliance“. Die beiden Vermarktungsfirmen der Medienunternehmen, Gruner + Jahr EMS und IP Deutschland, bleiben dabei selbständig, auch einen gemeinsamen Geschäftsführer gibt es nicht. Die beiden Firmen wollen den Verkauf von Werbeplätzen für alle Medien optimieren und haben dabei vor allem das aufstrebende mobile Digitalgeschäft im Auge. So sollen Kunden ab 2017 z.B. gemeinsame Angebote für crossmediale Kampagnen erhalten. Auch die Infrastruktur wollen IP und G+J gemeinsam weiterentwicken. „Der Schulterschluss von Gruner + Jahr und der Mediengruppe RTL Deutschland wird die Relevanz unserer Angebote für unsere Kunden nochmals steigern“, prognostiziert RTL-Group-Chefin Anke Schäferkordt (links im Bild, daneben G+J-Chefin Julia Jäkel). Sowohl bei der Reichweite als auch im Netto-Umsatz wäre der neue Vermarkter unter den Top 3 in Deutschland. Beide Unternehmen gehören zu Bertelsmann. Zur RTL-Gruppe gehört u.a. noch Vox und n-tv, Gruner + Jahr ist u.a. verantwortlich für die Magazine „Stern“, „Gala“ und „Geo“.
wuv.de, faz.net


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare