Microsoft kauft LinkedIn, Smaato lässt Entwickler fixer auf Plattform, Ungarn erlässt Anti-Uber-Gesetz.

von Markus Gärtner am 14.Juni 2016 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Microsoft kauft für 26,2 Mrd Dollar das Karriere-Netzwerk LinkedIn. Dessen CEO Jeff Weiner soll weitermachen, auch die Marke bleibt bestehen. LinkedIn hat rund 433 Mio Nutzer weltweit, davon etwa 8 Mio im deutschsprachigen Raum.
internetworld.de

Smaato lässt App-Entwickler schneller auf SPX Publisher Plattform: Mit einer neuen Schnittstelle können mobile Publisher die Plattform mit ihrem Content Management System oder Apps verbinden. Smaato, das für 148 Mio an den chinesischen Investor Spearhead gehen soll, arbeitet mit rund 90.000 App-Entwicklern zusammen.
presseportal.de

Uber: Ungarn erlässt ein Gesetz, mit dem es die Web-Angebote des Fahrtenvermittlers sperren kann, wenn der Anbieter gegen die strengen amtlichen Taxi-Vorschriften verstößt. Uber ist bereits seit rund eineinhalb Jahren in Budapest aktiv und hat rund 150.000 Nutzer.
derstandard.at

Wirecard und Devisen-Anbieter Travelex starten Supercard: Mit einer MasterCard und App können britische Reisende künftig im Ausland bezahlen, ohne dass bei Debit- und Kreditkarten-Zahlungen Roaming-Gebühren oder andere Kosten anfallen.
presseportal.de

Kupferwerk_Logo_Black_150– M-NUMBER präsentiert von Kupferwerk – Best Apps

270.000 Euro haben Abgeordnete des Bundestages im vergangenen Jahr für Mobiltelefone ausgegeben. Die 631 Bundestagsabgeordneten bestellten 2015 insgesamt 429 Apple- und 101 Samsung-Modelle.
netzpolitik.org

– M-QUOTE –

„Da ist das Papier-Bücherlesen gut, ein Buch auf dem Smartphone zu lesen aber schlecht. Es ist gut, im Café zu sitzen und Löcher in die Luft zu gucken, aber schlecht, am Smartphone mit geliebten Menschen auf WhatsApp zu schreiben. Es ist furchtbar, wenn in trauter Zweisamkeit beide in ihre Smartphones schauen, wenn beide aber lesen ist es gut.“

Heike Scholz nervt die Doppelmoral rund ums vermeintlich antisoziale Smartphone.
mobile-zeitgeist.com

– M-TRENDS –

Mobiles Web: Die Online-Nutzung von Smartphones, Tablets und Co steigt in diesem Jahr um rund 28 Prozent, sagt eine Studie von Zenith Media voraus. Knapp drei Viertel der gesamten Web-Aktivität läuft dann über mobile Endgeräte.
horizont.net, mediapost.com

EM-Zuschauer: 88 Prozent der Fußballfans haben beim TV-Konsum noch ein weiteres Gerät im Auge, sagen die Zahlen von Global Web Index. 61 Prozent nutzen nebenbei das Smartphone, rund ein Viertel sitzt vor dem Desktop PC. 12 Prozent konzentrieren sich nur auf die Fußballspiele.
globalwebindex.net

Unboxing auf Snapchat: Unternehmen wie GQ testen den von YouTube stammenden Hype, bei dem man seine Käufe auspackt und kommentiert, nun auch auf dem Messenger. Die Firmen schicken Influencern personalisierte Geschenkpäckchen, die diese dann für die junge Zielgruppe „unboxen“ sollen.
digiday.com

Twitter hat beim Kauf jedes zehnten Kinotickets mitgeholfen, proklamiert eine MarketShare-Studie. Das Gezwitschere rund um Film und Stars soll vor allem im Action-Genre gewirkt haben. Laut Twitter haben Nutzer 2015 rund 165 Mio Tweets zu Kinofilmen abgesetzt.
variety.com

– M-FUN –

Armer Barack: Der Noch-US-Präsident darf sein altes Blackberry ablegen und erhält ein neues Smartphone, offenbarte er bei Jimmy Fallon. Der Haken: Aus Sicherheitsgründen sind viele essentielle Funktionen deaktiviert. Und damit ist das neue Stück laut Obama eher „ein Spielzeugtelefon für Kinder“.
curved.de

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten. Gerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare