Google bietet Smartphone-Authentifizierung, Facebook erlaubt Canvas für alle, Instagram hat 500 Mio monatliche Nutzer.

von Markus Gärtner am 22.Juni 2016 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Google-Nutzer können ihr Konto nun auch mit dem Smartphone sichern. In der so genannten Zwei-Faktor-Authentifizierung braucht man keinen SMS-Code mehr, das Gerät selbst dient als Schlüssel. Nutzer müssen das Smartphone nur für die Funktion freischalten.
com-magazin.de

Facebook ermöglicht allen Seiteninhabern die Nutzung des Werbetools Canvas: Mit dem Programm werden Postings mobil bis zu 10 Mal schneller geladen. Firmen sollen so eher auf das Netzwerk umsteigen, statt eigene Seiten mobil zu optimieren.
marketingland.com, businessinsider.de

Instagram erreicht mittlerweile 300 Mio Nutzer täglich, pro Monat sogar 500 Mio. Im Schnitt teilen die Nutzer täglich rund 95 Mio Bilder und Videos. Emarketer rechnet damit, dass das Netzwerk in diesem Jahr mit mobiler Werbung rund 1,5 Mrd Dollar einnimmt.
usatoday.com, futurebiz.de

– Anzeige –
APSL2016 300x150 bannerApp Discovery ist eine der größten Herausforderungen der Mobile App Branche – wie stelle ich sicher, dass meine Apps gefunden und genutzt werden? Erfahren Sie dazu mehr beim App Promotion Summit am 7. Juli 2016 im Londoner Marriott Grosvenor Square Hotel. mobilbranche.de-Leser erhalten bei Anmeldung mit dem Code APSMB einen Rabatt von 20 Prozent.
apppromotionsummit.com

CineApp sammelt einen sechsstelligen Betrag von Hessen Capital I und die LOML Investment ein.  Das Startup, das Kinotickets per App verkauft, verlegt seinen Hauptsitz von Berlin nach Frankfurt/Main und Co-Gründer Henrik Helmer wechselt vom Rocket-Ableger Glossybox als COO zu CineApp.
wiwo.de

Basic Thinking startet App: Nutzer erhalten Zugriff auf alle Artikel des Digitalblogs, in den nächsten Wochen sollen u.a. intelligente Push-Benachrichtigungen, eine Offline-Funktion sowie Kommentar- und Suchfunktionen hinzukommen.
basicthinking.de

Kupferwerk_Logo_Black_150– M-NUMBER präsentiert von Kupferwerk – Best Apps

99,3 Mrd Dollar werden Firmen weltweit 2017 wohl in Mobile Advertising schießen, sieht Zenith Optimedia voraus. Im Jahr 2018 soll Mobile Advertising 58 Prozent des gesamten digitalen Werbemarktes ausmachen.
mediapost.com

– M-QUOTE –

„Schaltet so oft wie es geht Eure Smartphones aus. Vom rein digitalen Leben kriegt Ihr früher oder später einen Buckel und Depressionen.“

Online-Journalist Peter Turi rät der Jugend von der mobilen Dauerbeschallung ab und verweist auf das „wahre Leben“: Freunde, Sport, Kultur, Reisen und Co.
recherchescout.com

– M-TRENDS –

Nokia hat seine Spitzenposition bei Handys verloren, weil Angst und Druck zu Fehleinschätzungen geführt haben, haben finnische Wirtschaftswissenschaftler u.a. in Interviews mit Ex-Mitarbeitern herausgefunden. Hohe Manager sollen sich aggressiv verhalten und wenig Ahnung von der Technik gehabt haben.
wirtschaftspsychologie-aktuell.de

Ad-Blocker: Nur rund ein Drittel der Adblock-Nutzer in den USA blendet Werbung in diesem Jahr auf ihrem Smartphone aus, prognostiziert eMarketer. Bei PC- und Laptop hingegen sind es 90 Prozent. Insgesamt nutzen  70 Mio US-Amerikaner 2016 einen Ad-Blocker, Tendenz stark steigend.
emarketer.com

Reise-Apps: Die App Wifi-Mapper zeigt im Urlaub den nächsten kostenlosen öffentlichen Wlan-Spot an. Wired stellt insgesamt fünf Apps vor, die den Urlaub einfacher machen und z.B. Reisende und Einheimische zusammenbringen.
wired.de

-M-JOBS –

Aktuell in unserer Jobbörse: CELLULAR sucht einen Projektmanager Digital (m/w) Bereich Retail, einen Web Developer / Softwareentwickler Javascript (m/w) sowie einen Junior Account Manager / Kundenberater Digital (m/w), Sevenval sucht einen Web Developer (m/w) und einen Projektmanager (m/w), Kupferwerk sucht einen Sales / Account Manager (m/w)
mobilbranche.de/jobs – alle Stellenangebote im Überblick

– M-FUN –

Betrogene Betrüger: Amazon-Marketplace-Kunden posten Bilder, dass sie statt eines bestellten Smartphones nur Knete bekommen haben und vergeben schlechte Bewertungen. Das Ganze ist aber sehr wahrscheinlich eine Betrugsmasche: Da die Händler kaum beweisen können, das Gerät verschickt zu haben, erhalten die Betrüger so den Kaufpreis zurück.
stern.de

mobilbranche.de ist der tägliche Newsletter, der mobile Entscheider zu wichtigen Themen, Entwicklungen und Trends kurz und kompetent informiert. Unser Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten. Gerne können Sie auch einen unserer Mobilisten-Talks oder eines unserer Seminare zu Mobile & Apps in Berlin besuchen.


Artikel teilen

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.

Facebook Kommentare:

Kommentare