Apple plant offenbar Übernahme von Time Warner.

apple-time-warner-rcm992x0iWarner: Der Konzern mit dem Apfel plant offenbar einen Millardendeal und will den Medienriesen Time Warner schlucken, berichtet die „Financial Times“. Ein möglicher Kaufpreis liegt bei rund 80 Mrd Dollar, schätzen Experten. Bereits Ende vergangenen Jahres haben Apples Internet- und Content-Chef Eddy Cue und Time Warners Corporate-Strategy-Chef Olaf Olafsson über einen möglichen Deal diskutiert. Bereits im Januar kochten dazu erste Gerüchte hoch. Damals sickerte durch, dass der US-Medienkonzern demnächst zum Verkauf stehe. Die Übernahme eines der größten Medienkonzerne würde Apple Gewinne in Milliardenhöhe bescheren, denn Time Warner arbeitet sehr profitabel. Im vergangenen Jahr machte der Medienkonzern bei einem Umsatz von 7,3 Mrd Dollar einen Gewinn von 1,2 Mrd Dollar. Kurzum: Apples Sorgen aufgrund der sinkenden iPhone-Verkäufe dürften dann nicht mehr so schwer wiegen – allerdings dürfte bei dem kolportierten Kaufpreis auch ein Großteil der Barreserven des Konzerns aufgebraucht sein. Zu Time Warner gehören u.a. TV-Sender wie CNN oder TNT, das TIME Magazine und die Filmstudios Warner Bros.
meedia.de, theguardian.com, ft.com (kostenpflichtig)

Diesen Artikel teilen

Unternehmen im Beitrag

Apple

Kommentare sind geschlossen.

Mobilbranche.de Newsletter

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.